Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wunstorfer fährt unerlaubt mit E-Scooter
Region Wunstorf Nachrichten Wunstorfer fährt unerlaubt mit E-Scooter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 18.01.2019
Oberkommissar Thorsten Jahn zeigt den sichergestellten E-Scooter. Quelle: Rita Nandy
Luthe

Ein Wunstorfer musste am Mittwochmorgen seinen E-Scooter abgeben. Die Polizei erwischte ihn gegen 7.45 Uhr bei seiner Fahrt auf dem Gehweg an der Luther Hauptstraße. Die Elektroroller sind jedoch nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Die Polizei leitete gegen den 30-Jährigen ein Strafverfahren ein. Die motorisierten Roller erreichen eine Geschwindigkeit von bis zum 30 Kilometern pro Stunde. Dafür sei ein Führerschein notwendig sowie eine Versicherung, erläutert Oberkommissar Thorsten Jahn. Eine Fahrerlaubnis kann aber derzeit nicht in Deutschland erworben werden. Über eine Gesetzesänderung werde diskutiert.

Das Hoverboard ist für den Gebrauch im öffentlichen Verkehr nicht zugelassen. Quelle: dpa

Ebenso seien auch Hoverboards verboten. Diese Fortbewegungsmittel mit zwei großen Reifen, die über Gewichtsverlagerung gesteuert werden, dürften nur auf Privatgelände benutzt werden.

Von Rita Nandy

Seit Herbst stehen an der Bushaltestelle Rathaus zwei elektronische Anzeigen für Passagiere. Informationen will Regiobus darüber erst anbieten, wenn das System verlässlich läuft.

21.01.2019

Der Eigentümer der teilweise ausgebrannten Restaurant-Zeile am Steinhuder Ratskellergelände will ab Herbst neu bauen. Zur neuen Saison soll der Komplex aber zumindest ansehnlicher werden.

21.01.2019

Drei Männer haben sich am Donnerstag, 14.30 Uhr, auf dem rückwärtigen Gelände der Fleischerei in der Innenstadt geprügelt. Um den Tathergang klären zu können, sucht die Polizei Wunstorf Zeugen.

18.01.2019