Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schulbehörde legt sich für Außenstelle fest
Region Wunstorf Nachrichten Schulbehörde legt sich für Außenstelle fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.09.2018
Die Landesschulbehörde will die Außenstelle des Gymnasiums im Steinhuder Schulzentrum nicht verlängern. Quelle: Rocktäschel
Anzeige
Wunstorf

Für die Zukunft des Hölty-Gymnasiums hat die maßgeblich entscheidende Landesschulbehörde eine Vorfestlegung getroffen: Sie hat der Stadt in einem Gespräch und anschließend auch schriftlich mitgeteilt, dass sie für eine Verlängerung der Außenstelle in Steinhude, auch für eine kürzeren Zeitraum als weitere drei Jahre, keinen Spielraum sieht. Das Zusammenwachsen der beiden Teile werde dadurch ebenso erschwert wie die notwendige Unterrichtsversorgung.

Die Lösung mit einer neuen Außenstelle am nahen Luther Weg, die die Schulleitung favorisiert und mittlerweile auch klare Mehrheiten in den schulischen Gremien gefunden hat, würde die Behörde mittragen. „Diese Klarheit ist bemerkenswert“, sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt, der darüber am Montag auch den Verwaltungsausschuss informiert hat. In den Herbstferien will die Stadt jetzt die Ratsvorlage erarbeiten. „Und diese Haltung werden wir dabei zu berücksichtigen haben.“ Für die neue Außenstelle muss aber auch ein eigener Antrag gestellt werden. Der Bürgermeister geht davon aus, dass der Rat darüber im November oder Dezember entscheiden wird.

Von Sven Sokoll