Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Corvinus-Kinder erleben den olympischen Gedanken
Region Wunstorf Nachrichten Corvinus-Kinder erleben den olympischen Gedanken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.01.2018
Projektwoche zum Thema Olympiade: In der Corvinuskirche dreht sich alles um des olympischen Gedanken. Kahlen (6, von links), Leiterin Iris Bruns, Mia (3), Tamo (2), Jesko (3), Jette und Luisa (beide drei Jahre) halten die Olympischen Ringe in die Höhe. Quelle: Christiane Wortmann
Wunstorf

 Die Corvinus-Kindertagesstätte ist im Olympia-Fieber. 60 Jungen und Mädchen machen in dieser Woche beim bundesweiten BewegungsprogrammOlympia ruft – Mach mit!“ dabei. Es wird geturnt, gebastelt, gekocht und auch die Geschichte rund um den olympischen Gedanken kommt nicht zu kurz.

„Wir haben uns beim Projektträger, dem Gesundheitsförderungsverein symbioun,  beworben und den Zuschlag bekommen. Die Woche passt gut ins Konzept, wir sind ja schon Bewegungs-Kita. Mit symbioun haben wir einen kompetenten Partner gefunden“, freut sich Leiterin Iris Bruns über die kostenlose Teilnahmemöglichkeit.

Das Programm bietet viele Ideen und Anregungen. Themenschwerpunkte sind bewegtes Leben, Fairplay und Teamentwicklung, Gesundheitsförderung, Inklusion und Paralympics und globales Lernen. „Die Bausteine lassen sich gut miteinander kombinieren und auch individuell gestalten“, lobt Bruns das Angebot.

Und das olympische Programm für die Kita-Kinder gestaltet sich abwechslungsreich: Es werden Power- und Müsliriegel hergestellt, aus Holzringen große olympische Ringe gebastelt, im Garten balanciert, geklettert und geworfen und ein Rollbrett-Parcours durchfahren. Unter dem Motto Olympische Winterspiele werde es am Donnerstag eine Sportstunde in der Turnhalle der Oststadtschule geben. Weitere Angebote seien Bobfahren, Diskus-Wurf, Zielwerfen und Staffellauf. Desweiteren gebe es Teamaufgaben, zählt Bruns auf.

In der Corvinus-Kindertagesstätte wird aber nicht nur an die Kinder, sondern auch an die Erzieher gedacht. „Nur wenn die Mitarbeiter gesund sind, sind es die Kinder auch“, betont Iris Bruns. Sie wolle das Programm in den Alltag integrieren. Geplant sei darum  ein Studientag zu den Themen Rückenschulung und Entspannung.

Informationen zu dem bundeweiten Programm für Kitas und Schulen gibt es auf www.symbioun.de oder unter Telefon (01525) 6658271. Partner des Gesundheitsförderungsvereins beim Olympia-Projekt sind die  Deutsche Olympische Akademie und die Techniker-Krankenkasse.

Von Christiane Wortmann

Zum dritten Mal öffnet die Malerin Sieglind-Ursula Kolter am Sonntag, 28. Januar, ihre Wohnzimmergalerie an der Maxstraße.

23.01.2018

Ein angeblicher Kriminalbeamter hat eine Steinhuderin angerufen und wollte sie befragen. Diese hat aber gut reagiert und schnell aufgelegt.

23.01.2018

In der Tiefgarage der Stadtsparkasse hat ein Unbekannter versucht, einen Kassenautomaten aufzuhebeln. Er hat dafür gesorgt, dass er auf einer Videoaufzeichnung nicht zu erkennen ist.

23.01.2018