Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ilse Bokelmann erhält den Ortspreis
Region Wunstorf Nachrichten Ilse Bokelmann erhält den Ortspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.08.2018
Ilse Bokelmann erhält den Ortspreis Großenheidorn.
Ilse Bokelmann erhält den Ortspreis Großenheidorn. Quelle: privat
Anzeige
Großenheidorn

Ilse Bokelmann erhält im November den Ortspreis von Großenheidorn für ihre Engagement im Ort. Das haben der Ortsrat, Pastor Karsten Dorow und Hans Schettlinger vom Arbeitskreis 750 Jahre Großenheidorn in der vergangenen Woche beschlossen. „Ich habe mich darüber riesig gefreut“, sagte Bokelmann. Die 77-Jährige wohnt seit 1981 fest in Großenheidorn und war beruflich in der Sozialbetreuung der Post tätig. Danach hat sie ein Handarbeitsgeschäft betrieben. Ehrenamtlich hat sich an vielen weiteren Stellen eingesetzt: „Ich bin einfach ein Typ, der gern hilft, wenn es nötig ist. Ich will die Dinge nicht nur einfach vorbeirauschen lassen und hinterher meckern.“

Mit Überzeugung ist sie in der SPD und gehörte elf Jahre lang dem Ortsrat an. In der Kirchengemeinde waren der Gemeindekirchenrat und der Chor ihre Betätigungsfelder, gehört doch die Musik zu ihren größten Leidenschaften. Doch da war auch noch mehr: Schöffin, stellvertretende Schiedsfrau sowie Lesepatin und Hausaufgabenhelferin in der Grundschule.

„Am wichtigsten ist im Moment aber die Flüchtlingsarbeit.“ Als die Zuwanderer ab 2015 verstärkt kamen, war sie bei den ersten Versammlungen dabei und ließ sich zur Integrationslotsin ausbilden. In den Containern, die als Flüchtlingsunterkunft aufgestellt worden sind, initiierte sie ein Nähprojekt. Jetzt kann Bokelmann der Ortspreisvereihung freudig entgegenblicken, die am 16. November bei der Kirchengemeinde erfolgen wird.

Von Sven Sokoll