Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Arbeiten in der Sigwardskirche verzögern sich
Region Wunstorf Nachrichten Arbeiten in der Sigwardskirche verzögern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 29.03.2018
Die Restaurierung in der Sigwardskirche verzögert sich. Die Fachleute haben viel zu tun.
Die Restaurierung in der Sigwardskirche verzögert sich. Die Fachleute haben viel zu tun. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Idensen

 Die Restaurierungsarbeiten in der Sigwardskirche verzögern sich. Die Kirche bleibt aufgrund der Vielzahl an Schäden weiter geschlossen. Ursprünglich sollte die Eröffnung am 24. März sein. „Wir gehen davon aus, dass wir am 14. April eröffnen können. Den Vortrag von Bundestagsmitglied Gregor Gysi am 8. April müssen wir aus diesem Grund in die Neue Kirche gegenüber verlegen. Beginn ist um 17 Uhr“, kündigte Jörg Mecke vom Freundeskreis Sigwardskirche mit. 

Die Veranstaltung mit dem Linken-Politiker ist der Aufttakt zu den 888-Jahre-Feierlichkeiten des Ortes. Einmal im Monat werde ein Gastredner zum Thema „Unsere Kirche bleibt im Dorf“ seine Sicht darstellen. Der Eintritt zu den Vorträgen sei frei. Spenden seien erwünscht. Es gebe keine Eintrittskarten oder Platzreservierungen, betont Mecke. Die nächste Veranstaltung ist am Sonntag, 6. Mai, ebenfalls um 17 Uhr. Dann kommt Landessuperintendentin Petra Bahr. Sie wird in der Sigwardskirche ihre Interpretation des Themas vorstellen.

 Aufräumaktion rund um die Kirchen ist Saisonvorbereitung 

Damit es rund um die Idenser Kirchen zum Saisonstart „schick“ aussieht, gab es am Sonnabend eine große Aufräumaktion. Zahlreiche Helfer brachten die Außenanlagen auf Vordermann. „Zudem haben wir erste Vorbereitungen für den Einbau eines Picknicktisches getroffen.“ Dieser wurde neben einem neuen Mülleimer und weiteren Fahrradbügeln aus  dem Fonds „Kirche und Tourismus“ der Landeskirche bezahlt.

Die Restaurierungsarbeiten in der Sigwardskirche dauern noch an. Quelle: Christiane Wortmann

Vielfältiges Programm zu Ostern in Idensen

Auch für das bevorstehende Osterfest hat sich die Kirchengemeinde gut gerüstet. Am Gründonnerstag gibt es um 19 Uhr ein Tischabendmahl mit Prädikant Mecke. Jeder dürfe etwa dazubeitragen, wünscht er sich. Am Karfreitag gibt es zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr eine Andacht. Für Ostermontag lädt die Gemeinde zum Familiengottesdienst mit anschließendem Osterbrunch und Kinderbastelaktion ein. Beginn ist um 10.30 Uhr. Die geplante Osternacht am Ostersonntag falle hingegen aus, weil die Sigwardskirche aufgrund der Stabilisierungsarbeiten an den Fresken noch nicht wieder nutzbar sei, teilten die Organisatoren mit.

 

Von Christiane Wortmann