Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Waldorfschule verabschiedet Zwölftklässler
Region Wennigsen Nachrichten Waldorfschule verabschiedet Zwölftklässler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 30.06.2019
Die Zwölftklässler der Waldorfschule freuen sich vor der Mehrzweckhalle über ihre feierliche Verabschiedung. Quelle: Ingo Rodriguez
Sorsum

Feierliche Verabschiedung an der Freien Waldorfschule Sorsum: 25 Zwölftklässler haben am Sonnabend in der Mehrzweckhalle aus den Händen ihrer Klassenbetreuer während einer bewegenden Zeremonie ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Genau 13 der Absolventen wollen laut Schulleitung nun noch an der Waldorfschule in Hannover ihr Abitur machen. „Die anderen Abgänger machen eine Ausbildung, ein Auslandsjahr oder besuchen weiterführende Schulen“, sagte Klassenbetreuerin Stefanie Bergmann nach der Verabschiedung.

Klassenbetreuerin Stefanie Bergmann hält einen bewegenden Rückblick mit kurzen Porträts über jeden der Absolventen. Quelle: Ingo Rodriguez

Sie hatte zuvor gemeinsam mit ihrem Kollegen Nils Meybier und weiteren Kollegen vor zahlreichen Eltern, Freunden und Angehörigen der scheidenden Zwölftklässler noch einmal auf deren Schulzeit zurückgeblickt – mit kleinen Porträts, Anekdoten und Bildern aus den vergangenen zwölf Jahren seit der Einschulung. Ihren Beitrag an der Verabschiedung leisteten aber auch die Eltern, die für ihre nun erwachsenen Kinder zum Abschied noch einmal eine bewegende Gesangsdarbietung vorbereitet hatten.

Höhepunkt und Abschluss der an der Waldorfschule sogenannten „Ausschulung“ ist aber Jahr für Jahr der traditionelle Gang durch den Blumenbogen. Die Abgänger wurden auch jetzt wieder nach der Zeugnisübergabe von ihren Patenschülern aus dem inzwischen fünften Jahrgang von der Bühne abgeholt und zum Blumenbogen begleitet. Genau so waren die Zwölftklässler bei ihrer Einschulung von älteren Patenschülern auch durch das Blumentor aufgenommen worden. Und genau so hatten sie diese älteren Schüler als Fünftklässler später auch aus der Schule verabschiedet.

Die Zwölftklässler der Waldorfschule Sorsum werden von ihren Patenschülern mit dem traditionellen Gang durch den Blumenbogen verabschiedet. Quelle: Ingo Rodriguez

Nun waren es ihre Patenschüler aus der fünften Klasse, die die Abgänger an die Hand nahmen und durch den Blumenbogen aus der Waldorfschule heraus führten – begleitet vom Gesang aller Eltern und Besucher, die gemeinsam die Waldorfhymne anstimmten.

Die Zwölftklässler der Waldorfschule Sorsum werden von ihren Patenschülern durch den Blumenbogen verabschiedet. Quelle: Ingo Rodriguez

Das sind die Absolventen der Waldorfschule Sorsum:

Fiona Antonia Albers, Aylin Arndt, Eva Baumgarten, Carla Borges, Aurelian Konstantin Bosch, Johann Jakob Bothe, Louis Breuer, Jonah-Arvid Heidemann, Ingo Jäger, Nico Jäger, Hanna Maria Jahnke, Maarten Kroehnert, Philipp Johannes Martens, Janne Meemken, Lucien Dario Morell, Annaell Lina Rechlin, Henning Schiel, Erik Schönebaum, Kevin Schwemmer, Antonia Marie Triefenbach, Torben Alexander Triefenbach, Saskia Wedemeyer, Niels Wippermann, Carl Frederik Wirsig, Sophia Wolf.

Die Zwölftklässler spenden für die Sorsumer Abiturienten aus dem 13. Jahrgang der Waldorfschule in Hannover Beifall. Quelle: Ingo Rodriguez

Von Ingo Rodriguez

Von der Schule ins wahre Leben: 56 Schüler haben ihr Abitur an der Kooperativen Gesamtschule (KGS) geschafft. In der Klosterkirche erhielten sie nun ihre Zeugnisse.

02.07.2019

Zum letzten Mal haben die Bredenbecker Grundschüler gemeinsam mit den behinderten Janusz-Korczak-Kindern gefeiert. Es war ein Abschied mit Tränen. Die Region beendet im Sommer die Kooperation.

28.06.2019

Die Verwaltung soll zunächst nur die Sanierung der Bredenbecker Grundschule ausschreiben und die Turnhalle hinten anstellen. Die Planer rechnen mit Kosten von knapp 6,4 Millionen Euro.

28.06.2019