Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Trio Coppo spielt im Corvinus-Zentrum
Region Wennigsen Nachrichten Trio Coppo spielt im Corvinus-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 12.01.2019
Das Trio Coppo spielt im Corvinus-Zentrum. Quelle: Privat
Wennigser Mark

Lateinamerikanische Rhythmen und Lebensfreude bringt das Trio Coppo am Sonntag, 20. Januar, in das Corvinus-Zentrum in der Wennigser Mark. Dort tritt es im Rahmen von Kultur in der Kapelle auf.

Trio Coppo, das sind Carsten Tamme an der Querflöte und Gitarre, Rolf Schawara an den Drums und Percussion sowie Gunnar Hofmann an der Akustik- und E-Gitarre. Von Carlos Santana, George Benson über Chick Corea, Al Di Meola, Pat Metheny bis hin zu Bill Withers – das Trio weiß mit überraschenden Arrangements bekannter Hits zu begeistern.

Die Idee zur Bandgründung hatte Rolf Schawara im Jahr 2001. Seine Leidenschaft ist die kubanische Musik. Aus der Idee, lateinamerikanische Rhythmen mit Jazz aus Hannover zu kombinieren, entstand die bekannte Salsaband Havana, die Schawara 1980 zusammen mit Kurt Klose gründete. Die Musik der Karibik lässt ihn zwar bis heute nicht los, er ist jedoch inzwischen offen für musikalische Experimente.

Auch Eigenkompositionen gehören zum Repertoire der Musiker. Diese stehen mit Querflöte, Percussion und einer Gitarre auf der Bühne und verbinden den Jazz-Sound mit den unterschiedlichen Klangfarben der Instrumente zum typischen Trio Coppo-Sound. „Spain“ von Chick Corea, „Fragile“ oder „Englishman in New York“ von Sting bringt die Band mit.

Carlos Antonio Jobim mit „So Danco Samba“ fehlt ebenso wenig wie Raul De Souza mit „Sweet Lucy“ oder „El Farrol“ von Carlos Santana. Auch eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Paco De Lucia ist Teil des Repertoires.

Intention der Musiker ist es, den Stücken durch gegenseitige Inspiration einen neuen Charakter zu verleihen. Jeder von ihnen bringt seine eigenen musikalischen Ideen ein, so entsteht ein großes, nuancenreiches Repertoire, das viel Raum für Überraschungen lässt. Trotz gegebener Vorlagen bei Coversongs zeigt Trio Coppo viel freie Improvisation, die das fantasievolle Spiel dieser Band charakterisiert.

Das Konzert mit dem Trio Coppo beginnt am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr im Corvinus-Zentrum, Egestorfer Straße 27, in der Wennigser Mark. Karten für das Konzert gibt es für 15 Euro im Vorverkauf in der Buchhandlung Das Buch, Hauptstraße 11, und im Reisebüro Cruising, Hauptstraße 23, in Wennigsen.

Von Elena Everding

Die politische Debatte über eine Fusion von Ortsfeuerwehren in Wennigsen ist neu entbrannt. Der Ortsbrandmeister der Wennigser Mark kritisiert: Der Investitionsstau solle durch Einsparungen kompensiert werden.

12.01.2019

Der Elternvertretung der KGS reicht es. Sie fordert, dass schnell etwas gegen die mangelhafte Reinigung an der Schule getan wird. Jetzt hat sich auch das Gesundheitsamt die Situation angeschaut.

14.01.2019

Im Neubaugebiet Klostergrund in Wennigsen beginnen die Hochbauarbeiten. Bei zwei Grundstücken sind die Fundamente gegossen und die ersten Steine wurden verlegt.

14.01.2019