Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Papiercontainer geht in Flammen auf: Waren Kinder die Brandstifter?
Region Wennigsen Nachrichten Papiercontainer geht in Flammen auf: Waren Kinder die Brandstifter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 12.01.2020
Eine Papiertonne hat gebrannt: Die Polizei schätzt den Schaden auf 500 Euro. Quelle: Symbolbild
Wennigsen

Am Klosteramthof in Wennigsen ist am Sonnabend ein Altpapiercontainer in Brand gesteckt worden. Die Wennigser Feuerwehr rückte gegen 13.20 Uhr aus, konnte aber nicht verhindern, dass der Behälter komplett abbrannte.

Polizei greift drei Kinder auf

Zeugen hatten zuvor Kinder beobachtet, die sich bei den Containern aufgehalten hatten. Im Rahmen der Fahndung trafen Polizeibeamte in der Nähe zwei Zehnjährige und einen Elfjährigen an. Sie gaben die Zündelei aber nicht zu und wurden nach Abschluss der Sachbearbeitung wieder in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Weitere Meldungen der Wennigser Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Ticker.

Von Jennifer Krebs

Thorsten Schmedes bleibt Ortsbrandmeister der Wennigser Mark, bei der Jahresversammlung wurde er im Amt bestätigt. Die Ortsfeuerwehr wartet momentan auf ihr neues Allround-Fahrzeug. Es soll im gesamten Nordabschnitt des Gemeindegebietes auch bei Vegetationsbränden eingesetzt werden.

11.01.2020

Cocktails, DJ und Tanzen: Einmal im Jahr verwandelt sich die Grundschule Wennigsen in eine große Partylocation. Ausgelassen feiern dann mehr als 100 Erwachsene in der Aula. Die Einnahmen werden dem Förderverein der Schule gespendet. Längst kommen zur Party nicht nur die Eltern der Grundschüler.

11.01.2020

Wer Plattdeutsch spricht, kann niemanden beleidigen – so sieht es Kleinkünstlerin Brigitte Wehrhahn und verpackt ihr kabarettistisches Programm daher in – natürlich – plattdeutsch. Am Sonntag, 23. Februar, tritt sie im Gasthaus Möllerburg auf.

10.01.2020