Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gegen mehrgeschossige Häuser direkt am Rand: Anwohner schreiben Gemeinde ihre Bedenken
Region Wennigsen Nachrichten Gegen mehrgeschossige Häuser direkt am Rand: Anwohner schreiben Gemeinde ihre Bedenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 29.08.2019
Noch ist der Blick auf den Süllberg nicht verbaut: Die Bredenbecker wollen bei der Gestaltung des Baugebiets am Ortsrand mitreden. Quelle: Jennifer Krebs
Bredenbeck

Nachdem es vor einer Woche die Einwohnerversammlung gegeben hat, werden die Bredenbecker jetzt ihre Wünsche und Sorgen zum geplanten Baugebiet am Ortsrand schriftlich an die Gemeinde formulieren. Möglichst alle Anregungen sollen durch die Verwaltung geprüft werden. „Das Schreiben geht in dieser Woche raus“, kündigt Henning Dorl an, der Anwohner der Königsberger Straße ist.

Warum nicht die gleichen Maßstäbe wie im Weinberg?

Die Bredenbecker fragen sich, warum für die neue Siedlung nicht die gleichen Maßstäbe gelten sollen wie für den Weinberg gegenüber: eine einstöckige Bauweise und eine einheitliche First- und Traufhöhe. Im Bergfelde will die Gemeinde eine zweigeschossige Bebauung zulassen. Reizt man das Baurecht aus, könnten zweigeschossige Häuser trotzdem bis zu vier Etagen haben, sagt Dorl. „Das muss man einfach wissen.“

NLG plant vier Mehrfamilienhäuser für sozialen Wohnungsbau

Neben normalen Einfamilienhäusern sollen Im Bergfelde auch Mehrfamilienhäuser entstehen. Im aktuellen städtebaulichen Entwurf der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die das Baugebiet entwickelt, sind im Zentrum des Baugebiets vier Mehrfamilienhäuser vorgesehen.Der Ortsrat befürwortet den sozialen Wohnungsbau, der wichtig sei. Die Bredenbecker hingegen sind skeptisch. Wie ließe sich sicherstellen, dass hier dann auch wirklich bezahlbarer Wohnraum entsteht?

Nächste Ortsratssitzung bereits am 30. September

Die Wunschliste der Bredenbecker soll am Montag, 30. September, in der nächsten Ortsratssitzung auf den Tisch kommen. „Um keine Zeit zu verlieren“, sagt Dorl. Der Ortsrat zieht seine Sitzung, die eigentlich erst im Oktober stattfinden sollte, vor. Neben Bürgermeister Christoph Meineke wird auch Planerin Andrea Gremmer von der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die das Baugebiet entwickelt, zur Beratung kommen. In der Sitzung am 30. September ist das Baugebiet Im Bergfelde der einzige Tagesordnungspunkt.

Von Jennifer Krebs

Wennigsen ist wieder dabei, wenn beim 32. Entdeckertag der Region Hannover am Sonntag, 8. September, Zehntausende Besucher auf Erkundungstour gehen.

29.08.2019

Hannovers Top-Wasserballer vom Verein Waspo 98 kommen zum Regionsentdeckertag am 8. September in den Wennigser Wasserpark. Erst gibt es ein Schautraining, dann ein Spiel – und auch die Zuschauer dürfen mal aufs Tor werfen.

28.08.2019

Die Bewohner der Lutterbrinkstraße laden für Sonntag, 8. September, zu einem Straßenflohmarkt ein. Der Erlös des Straßencafés ist für das Lazarett beim Historischen Freischießen bestimmt.

28.08.2019