Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sporthalle Im Lindenfelde wird nicht vor 2021 saniert
Region Wennigsen Nachrichten Sporthalle Im Lindenfelde wird nicht vor 2021 saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 04.11.2019
Die Turnhalle Im Lindenfelde ist seit Langem ein Sanierungsfall. Es wurden Latten unter die Decke genagelt, damit die Holzvertäfelung nicht herunterkommt. Quelle: Jennifer Krebs
Wennigsen

Der Sportentwicklungsplan für Wennigsen ist seit einem Jahr fertig. Seitens der Verwaltung tue sich seitdem aber viel zu wenig, bedauert der Arbeitskreis Sport (AKS). Er ist die Schnittstelle der Wennigser Sportvereine und vertritt zwölf Vereine mit insgesamt etwa 3000 Mitgliedern. Für die Sportler steht längst fest: Die Sanierung der maroden Turnhalle Im Lindenfelde ist dringend. Doch nach wie vor ist noch nicht einmal klar, ob die Turnhalle saniert werden kann oder – schlimmer noch – abgerissen und komplett neu gebaut werden muss.

Die Verwaltung sollte längst Zahlen liefern

„Wir müssen hier endlich einen Schritt vorwärts kommen – mit was auch immer“, forderte der SPD-Politiker und Chef der Bredenbecker Sportgemeinschaft, Reinhard Wiens, jüngst im Sportausschuss von Bürgermeister Christoph Meineke. Auch AKS-Vorsitzender Martin Dankert bedauerte, dass es in den ganzen Monaten, die der Sportentwicklungsplan nun fertig sei und es eigentlich längst mit den ersten konkreten Dingen hätte losgehen können, keinerlei Fortschritte gegeben habe. Die Verwaltung hätte längst auch Zahlen liefern sollen, die wichtig sind für die momentanen Haushaltsberatungen in den Fraktionen. Der Haushalt für 2020 soll am 12. Dezember vom Rat verabschiedet werden.

Stellenweise gibt es große Risse in den Wänden. Quelle: Jennifer Krebs

Im Sportausschuss bot Dankert stellvertretend für den Arbeitskreis Sport der Gemeindeverwaltung zum wiederholten Male an, sich in die Planungen einzubringen, um zusammen eine sinnvolle und zukunftsfähige Lösung zu finden. Die Halle neben der Wennigser Grundschule ist in den Sechzigerjahren gebaut worden und seit Langem ein Sanierungsfall. Es schimmelt an den einfach verglasten Fenstern. Das Geländer der Tribüne ist zu niedrig, und es besteht Absturzgefahr. Auch die Fluchtwege sind keine zwei Meter hoch, wie sie es mindestens sein müssten. Damit die Vertäfelung nicht herunterfällt, wurden zusätzliche Latten unter die Decke gezimmert.

Die Turnhalle Im Lindenfelde ist in den Sechzigerjahren gebaut und seit Langem ein Sanierungsfall. Quelle: Jennifer Krebs

Trotz alledem: Verwaltungschef Meineke machte den Sportlern und der Grundschule im Sportauschuss wenig Hoffnung, dass die Sanierung der Turnhalle Im Lindenfelde zeitnah in Angriff genommen werden kann. Nachdem die Gemeinde nicht mit Geld vom Bund rechnen kann, will sie nun versuchen, in ein Sanierungsprogramm des Landes aufgenommen zu werden. Doch das bedeutet: 2020 wird der Antrag gestellt, das Geld könnte dann aber erst 2021 abgerufen werden.

Kaltsporthalle ist rausgeschmissenes Geld“

Das Thema Sporthalle Im Lindenfelde müsse endlich angegangen werden, fordert Dankert. Für den Übergang und als Ausweichquartier während der Bauarbeiten ließe sich an die Halle der Kooperativen Gesamtschule (KGS) anbauen. Eine Kaltsporthalle, wie es der AK Sport zunächst als kostengünstige Möglichkeit vorgeschlagen hatte, ist für die Sportler inzwischen vom Tisch. Denn einige Abteilungen können ihrem Sport in so einer Halle nicht nachgehen – Tanzen und Tischtennis zum Beispiel, sagte Wiens.

Selbst die Leichtathleten könnten bei Minusgraden dort nicht trainieren, ergänzte Mathias Fetköther vom TSV Wennigsen, der im Ausschuss im Publikum saß. Eine Kaltsporthalle ist quasi ein eingefasster Hartplatz, der bei jedem Wetter nutzbar ist, aber nicht beheizt wird. „Aus Sportlersicht ist eine Kaltsporthalle rausgeschmissenes Geld“, sagte Fetköther.

Lesen Sie auch:

Arbeitskreis hat Sportplan vorgestellt

TSV kann nur den Mangel verwalten

Von Jennifer Krebs

Die neue Arbeitsgruppe Klimaschutz, die der Wennigser Rat im Juni beschlossen hat, soll sich am 19. November konstituieren. In der öffentlichen Sitzung soll es auch um die weitere Vorgehensweise gehen.

03.11.2019

Gelungener Auftakt: Viele interessierte Schüler, viele interessante Informationen: Die erste Berufsmesse an der Waldorfschule Sorsum war ein Erfolg. Eine Wiederholung ist geplant.

03.11.2019

Luca aus Wennigsen ist seit seiner Geburt schwerbehindert. Der Neunjährige hat einen seltenen Gendefekt. Eine Forschungskreuzfahrt mit Experten soll Angehörigen nun Mut machen. Dafür sind Spenden nötig.

02.11.2019