Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jusos in Wennigsen haben sich neu gegründet
Region Wennigsen Nachrichten Jusos in Wennigsen haben sich neu gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 11.06.2019
Die Juso-AG will sich in Zukunft für Themen einsetzen, die junge Wennigser betreffen. Als Gast ist Brian Baatzsch (hinten Mitte) von den Jusos Region Hannover dabei. Quelle: Elena Everding
Wennigsen

Die Mutterpartei steckt tief in der Krise. In Wennigsen, wo die SPD nach dem Zweiten Weltkrieg wiedergegründet wurde, war dagegen der Mittwoch ein hoffnungsvoller Tag für die Sozialdemokratie. In der Begegnungsstätte der AWO haben sieben junge Menschen die Wennigser Juso-Arbeitsgemeinschaft gegründet. Die Jugendorganisation der SPD setzt hier auf die Themen Umweltschutz, ÖPNV und Aufenthaltsmöglichkeiten für Jugendliche.

Jusos suchen Mitglieder

Als Vorsitzender hat die AG den 15-jährigen Schüler Arne Kaiser gewählt, seine Stellvertreter sind Thomas Bödeker und Niklas Lutter. Finanzbeauftragter ist zukünftig Felix Bödeker. Seit einigen Jahren gab es in Wennigsen keine Juso-AG mehr. Angeregt hatte die Wiedergründung unter anderem Jonas Farwig, stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsverbands Wennigsen: „Wir hatten im Ortsverband schon länger darüber nachgedacht, nun sind auch genug Leute da“, sagte er.

Mit Wennigsen haben nun alle Kommunen im Calenberger Land außer Gehrden eine Juso-AG. Zwischen 15 und 26 Jahre sind die Mitglieder alt, Mitglied werden können Menschen zwischen 14 und 35. „Wir wünschen uns insbesondere mehr weibliche Mitglieder“, sagte Farwig mit Blick darauf, dass sich unter den sieben Jusos nur eine Frau befindet. Fast alle von ihnen engagieren sich bereits in der SPD, Vorsitzender Kaiser stellte aber klar: „Man muss als Juso-Mitglied nicht in der SPD sein.“

Veranstaltungen für die Jugend geplant

Thematisch wollen sich die Wennigser Jusos dem Thema Umwelt- und Klimaschutz vor Ort widmen – sicher nicht ohne hierbei Schlüsse aus dem Europawahl-Erfolg der Grünen gezogen zu haben. Auch der ÖPNV in Wennigsen sei für junge Leute von Bedeutung. Zwar sei der relativ umfassend, jedoch warnen die Jusos vor der Streichung von Busverbindungen. Einsetzen wollen sich die Sozialdemokraten außerdem für Aufenthaltsmöglichkeiten für Jugendliche in der Gemeinde, das Problem sei zurzeit durch die Situation an der KGS sehr aktuell.

„Wir planen auch Veranstaltungen für junge Leute, um so Präsenz zu zeigen“, ergänzte Felix Bödeker. Einmal im Monat wollen sich die Jusos in Zukunft treffen, das nächste Mal voraussichtlich in der ersten Juliwoche. Interessierte können sich per Mail an jusos@spd-wennigsen wenden, die Termine werden auf der Website des Ortsverbandes veröffentlicht.

Von Elena Everding

Der traditionelle Jazzfrühschoppen des SV Degersen hat sich einmal mehr als Publikumsmagnet erwiesen. Die Pfingstsause auf dem Sportplatz lockte bei besten Sommerwetter rund 400 Besucher an.

10.06.2019

Autoaufbruch auf einem Waldparkplatz in Argestorf bringt nichts, außer Schaden am Fahrzeug. Entwendete Tasche wird in der Nähe des Tatortes wieder entsorgt.

10.06.2019

Rund 15 syrische Familien haben am Gemeindehaus mit einem Zuckerfest das Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert. Eingeladen waren auch Integrationshelfer und Freunde aus dem Verein Miteinander.

13.06.2019