Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Eine geniale Show: Imre Grimm und Uwe Janssen bringen Bredenbeck zum Lachen
Region Wennigsen Nachrichten Eine geniale Show: Imre Grimm und Uwe Janssen bringen Bredenbeck zum Lachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 05.11.2019
Volles Haus: Der Comedyabend mit Imre Grimm und Uwe Janssen ist die erste Veranstaltung von K-hoch-3 im neuen Dorfgemeinschaftshaus. Quelle: privat
Bredenbeck

Volles Haus beim Auftritt der beiden hannoverschen Kolumnisten und Satiriker Uwe Janssen und Imre Grimm in Bredenbeck – und dazu eine vielversprechende, rundum gelungene Premiere: Der Comedyabend war für den Bredenbecker Förderverein für Kunst, Kinder und Kultur (K-hoch-3) die erste Veranstaltung im neuen Dorfgemeinschaftshaus, das erst im Juni eröffnet worden war.

Schöne Kulisse, tolle Akustik

Stefanie Rogge vom Vereinsteam schwärmt von der schönen neuen Kulisse und der wunderbaren Akustik: „Sich in neue Räumlichkeiten einzufinden, ist aufregend. Nicht nur die Besucher, auch wir haben die Atmosphäre sehr genossen.“ Außerdem, sagt sie, sei die Show von Imre Grimm und Uwe Janssen einfach genial und äußerst unterhaltsam gewesen.

Und es hat Ping! gemacht: Imre Grimm (links) und Uwe Janssen in Bredenbeck. Quelle: privat

Das Publikum hatte offenbar auch nichts anderes erwartet. Die Karten für den Abend mit Janssen und Grimm waren schnell ausverkauft. Dabei passen 150 Zuschauer in den großen Saal des Dorfgemeinschaftshauses und damit sogar doppelt so viele Gäste wie auf den Kornboden bei Warnecke, wo die Kulturveranstaltungen von K-hoch-3 bislang zumeist stattgefunden hatten. Eine Besucherin holte sich nach dem Auftritt die neue CD der beiden Journalisten und bedankte sich bei ihnen für einen schönen Abend. Sie habe lange nicht mehr so gelacht.

Neues Programm kommt Anfang des Jahres

Jetzt ist bei K-hoch-3 erst einmal bis zum Frühjahr Pause. Das neue Programm für das nächste Jahr ist noch in Arbeit. „Es steht noch nicht ganz, irgendwann Anfang des Jahres werden wir es dann vorstellen können“, kündigt Rogge an. Geplant sind fünf, vielleicht sogar sechs Veranstaltungen.

Lesen Sie auch:

Drache-Kokosnuss-Erfinder Ingo Siegner begeistert seine Zuhörer

K-hoch-3 feiert seinen 20. Geburtstag

Von Jennifer Krebs

Zu schmale Schutzstreifen, eine unübersichtliche Einfahrt zur neuen Tankstelle und Bordsteine, die an der falschen Stelle abgesenkt sind: Die Degerser Straße ist ein gefährliches Pflaster für Radfahrer. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club schlägt Verbesserungen vor.

04.11.2019

Der Arbeitskreis Sport übt Kritik an der Gemeinde Wennigsen und wirft ihr vor, in Sachen Turnhalle Im Lindenfelde untätig zu sein. Die Sanierung des maroden Gebäudes lässt auf sich warten, schlimmstenfalls muss es sogar abgerissen werden.

04.11.2019

Die neue Arbeitsgruppe Klimaschutz, die der Wennigser Rat im Juni beschlossen hat, soll sich am 19. November konstituieren. In der öffentlichen Sitzung soll es auch um die weitere Vorgehensweise gehen.

03.11.2019