Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dorfgemeinschaftshaus Bredenbeck öffnet im Juni
Region Wennigsen Nachrichten Dorfgemeinschaftshaus Bredenbeck öffnet im Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 29.03.2019
Das Dorfgemeinschaftshaus in Bredenbeck soll im Juni offiziell eröffnet werden. Quelle: Gerko Naumann
Bredenbeck

Der Dorfgemeinschaftsverein Bredenbeck steht vor dem wohl wichtigsten Jahr seiner Geschichte. Schon am Sonnabend, 1. Juni, soll das für rund 1,6 Millionen Euro und in sehr viel Eigenleistung der Mitglieder umgebaute Dorfgemeinschaftshaus (DGH) an der Wennigser Straße offiziell eröffnen. Diese Plan verkündete der Vorsitzende Thomas Behr bei der Jahresversammlung des Vereins am Donnerstagabend, die erstmals in dem schon weit ausgebauten Rohbau an der Wennigser Straße 15 ausgetragen wurde. „Wir wissen, dass dieser Plan sportlich ist. Aber wir werden alles daran setzen, es zu schaffen“, versprach Behr vor rund 100 Mitgliedern und Interessierten. Geplant ist für den Eröffnungstag eine Feier mit geladenen Gästen am Vormittag. Nachmittags steht dann eine Party für alle Bredenbecker und Interessierten auf dem Programm.

Dass es dem Verein durchaus zuzutrauen ist, seine ehrgeizigen Ziele umzusetzen, belegen die Zahlen aus dem Vorjahr. So berichtete Behr, dass die ehrenamtlichen Helfer allein im Jahr 2018 fast 3900 Arbeitsstunden geleistet haben. Bei den Arbeitseinsätzen an den Sonnabenden seien üblicherweise 15 bis 25 Freiwillige vor Ort. „Dieses Projekt ist ein unglaubliches Beispiel für den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft“, lobte Behr. Seit Anfang Februar seien unter anderem Abrissarbeiten erledigt worden und ein Anbau gemauert. Mittlerweile gibt es in der ehemaligen Scheune schon eine Toilette, die Heizung funktioniert und die Wände sind gedämmt.

Rainer Hahne zeigt einen Raum im Obergeschoss, den die Gemeinde Wennigsen mietet. Quelle: Gerko Naumann

Bredenbeck bekommt ein Restaurant

Auch bei den personellen Entscheidungen ist der Verein einen großen Schritt weiter. So unterzeichneten Behr, sein Stellvertreter Rainer Hahne und die Gastronomin Elisabeth Mihatsch bei der Sitzung unter dem Applaus der Gäste einen Pachtvertrag. „Bredenbeck bekommt wieder ein Restaurant, das ist doch mal was“, freute sich Hahne. Mihatsch kündigte an, auf frische, regionale und saisonale Speisen setzen zu wollen. Zur Behrs Freude kündigte sie zudem an: „Die Currywurst wird auch auf der Speisekarte stehen.“ Der Bau der dafür notwendigen Küche wird von der Sparkasse Hannover mit einer Spende unterstützt. Deren Mitarbeiterin Vanessa Schubert überreichte den Verantwortlichen einen Scheck über 3000 Euro.

Der Vorstand stellt den Baufortschritt vor. Quelle: Gerko Naumann

Einigkeit bei den Wahlen

Die gute Stimmung im Verein äußerte sich auch bei den anschließenden Wahlen. Hahne, Schatzmeister Klaus Koberstein-Schwarz und Schriftführerin Ute Schulze-Wolfering wurden jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Am Sonntag ist das Haus geöffnet

Noch ist das umgebaute Dorfgemeinschaftshaus in Bredenbeck ein Rohbau. An vielen Stellen lässt sich aber schon gut erkennen, was die Verantwortlichen vorhaben. Am Sonntag, 31. März, können sich Interessierte in der Zeit von 10 bis 17 Uhr selbst ein Bild davon machen. Parallel zum Ostermarkt auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke öffnet der Dorfgemeinschaftsverein die Türen der ehemaligen Scheune an der Wennigser Straße 15. „Wir sind zwar noch mitten in der Bauphase, aber schon so weit, dass man einen Eindruck bekommt, was im Dorfgemeinschaftshaus ab Sommer 2019 alles möglich sein wird", sagt der Vorsitzende Thomas Behr. Bei Führungen geben die Mitglieder Informationen darüber, welche Räume für Veranstaltungen und Feiern zur Verfügung stehen und was in den Bereichen Gastronomie und Quartiersmanagement geplant ist. kon

Von Gerko Naumann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der wegfallenden Elternbeiträge steht der Waldorfkindergarten Sorsum vor einer unsicheren Zukunft. Darüber haben die Verantwortlichen mit CDU-Politikerinnen der Regionsversammlung gesprochen.

31.03.2019

22 Kinder und Jugendliche haben bei den Johannitern in die Welt der Rettungskräfte reingeschnuppert, den Erziehern in der Wennigser Mark über die Schulter geschaut und beim Zukunftstag viel gelernt.

28.03.2019

Die Theater-AG der Sophie Scholl Gesamtschule begeistern mehr als 500 Zuschauer. Die Schüler führten das Stück Alice im Wunderland innerhalb von drei Tagen viermal in Wennigsen auf.

27.03.2019