Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dank Kita „Märker Strolche“: Blumen blühen auf dem Friedhof
Region Wennigsen Nachrichten Dank Kita „Märker Strolche“: Blumen blühen auf dem Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 13.07.2019
Vor acht Wochen haben die Kinder Blumen für die Bienen ausgesät - nun blühen sie bereits in voller Pracht. Quelle: Elena Everding
Wennigsen

 Damit sich im Ort auch in Zukunft noch viele Bienen und andere Insekten tummeln, hatten die Kindergartenkinder aus der Wennigser Mark vor zwei Monaten eine Blumenwiese auf dem Wennigser Friedhof angelegt. Nun haben sie das Ergebnis angeschaut und waren begeistert von der farbenfrohen Blumenpracht, die bereits viele Bienen anzieht.

Kinder bepflanzen 50 Quadratmeter auf Friedhof

Ob der rote Mohn, die blaue Kornblume oder einer der anderen Arten am schönsten ist, konnten die Kinder gar nicht entscheiden: „Alle natürlich!“, stellten sie unisono fest. Gemeinsam mit Friedhofswart Christof Dankert, dessen Kind ebenfalls ein „Märker Strolch“ ist, hatten sie auf einer etwa 50 Quadratmeter großen Fläche neben der Luther-Eiche eine Mischung auf verschiedenen insektenfreundlichen Blumen. Am Mittwoch besuchte die Gruppe den Friedhof erneut und stellte fest, dass die Arbeit sich gelohnt hat.

„Die Kinder wissen schon, dass die Blumen wichtig für die Bienen sind“, erzählte Erzieherin Lyubor Seifert. Im Kindergarten besprechen sie zusammen das Thema und informierten sich über die unterschiedlichen Blumenarten, die nun auf dem Friedhof wachsen. Damit die Insekten auch einen trockenen Unterschlupf finden, brachten die Kinder am Mittwoch zudem ein Insektenhotel neben der neuen Blumenwiese an.

Wennigsen hat eine eigene Saatmischung

Damit es nicht nur auf Wennigser Friedhof summt und brummt, will die Gemeinde noch mehr Blühstreifen für die bedrohten Bienen und andere nützliche Insekten an Straßenrändern, Ortseingängen und auf anderen öffentlichen Grünflächen anlegen. Die ersten gibt es schon, etwa an der Turnhalle Im Lindenfelde, am S-Bahnhof am Heisterweg, an der Hauptstraße an der Ecke zur L391, an der Buswendeschleife der Kooperativen Gesamtschule, vor dem Baufhof, am Bredenbecker Wanderweg Bachwinkel, am Maibaum in Bredenbeck – hier hat ebenfalls ein Kindergarten gepflanzt – und an der Verkehrsinsel in Steinkrug. Vor gut einem Jahr hatte es dazu einen Ratsbeschluss gegeben.

Für zu Hause gibt es in Wennigsen die „Wennigser Bienenliebe“, damit jeder Bürger auch im eigenen Garten eine Blumenwiese anlegen kann – die kleinen Tütchen sind kostenlos. Die „Wennigser Bienenliebe“ ist eine Samenmischung mit 28 Blumenarten. Die Kornblume gehört dazu, ebenso das Schleierkraut, der Klatschmohn und die Kapuzinerkresse – alles Sorten, die Bienen besonders gerne mögen. Die Gemeinde hat sich diese spezielle Saatgutmischung eigens für sich zusammenstellen lassen.

Von Elena Everding

Mit großzügigen Privatspenden wurde das Corvinus-Zentrum neu bestuhlt. Beim großen Sommerfest am 10. August kann das neue Mobiliar ausprobiert werden.

12.07.2019

Wo können Kinder die Straßen in Sorsum sicher überqueren? Das zeigen nun die Graffiti von gelben Fußabdrücken, die der Ortsrat gemeinsam mit der Polizei aufgesprüht hat.

12.07.2019

Zieht die Polizei wieder in die alte Polizeischule der Wennigser Mark? Noch gibt es darauf keine Antwort – denn die Ergebnisse einer Machbarkeitsuntersuchung stehen noch aus.

12.07.2019