Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Erste Evestorfer Oldiesnight kommt gut an
Region Wennigsen Nachrichten Erste Evestorfer Oldiesnight kommt gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 24.09.2018
Chorleiterin Kristina Knobloch gibt den Takt an. Quelle: privat
Anzeige
Evestorf

Für eine richtige Oldiesnight schmeißt man sich in Schale: Irmgard Nett hatte für die Evestorfer Party ein stimmiges Rockabilly-Outfit kombiniert und fiel auf in ihrem rot-gepunkteten schwingenden Petticoatkleid. Unter großem Applaus nahm sie den ersten Preis für das originellste Kostüm, einen Einkaufsgutschein, entgegen – wenn auch nur knapp vor der Love and Peace-Idee von Heiko Köhler mit seiner Hippie-Rastalocken-Perücke.

Die Gewinner des Kostümwettbewerbs: Heiko Köhler und Irmgard Nett. Quelle: privat

Mit ihrer erster Oldiesnight hatte die Chorgemeinschaft Fidelia Evestorf wieder ein Fest für die Dorfgemeinschaft organisiert. Die Veranstalter hatten das Dorfgemeinschaftshaus mit Prilblumen und anderen Accessoires der 60er und 70er Jahre stilecht dekoriert. In der Pause gab es Mettigel, Hawaitoast und gefüllte Eier.

Anzeige

Die Schnulzen von Elvis Presley kamen ebenso gut an wie die schnelleren Stücke – vorgetragen von Fidelia unter der Leitung von Kristina Knobloch. Das Publikum zeigte sich nicht nur bei Schlagern wie „Marmor, Stein und Eisen bricht“ textsicher und sangesstark, als mit Unterstützung durch den Evestorfer Köhler und seine Gruppe 2 ½ ein toller Sound entstand.

Da hatten sich die Zuhörer allerdings auch schon eingesungen: Nach der schwungvollen Begrüßung durch die stellvertretende Fidelia-Vorsitzende Ulrike Burose war Lieselotte Brettschneider mit einem Geburtstagkanon zu ihrem 93. Geburtstag gratuliert worden.

Lieselotte Brettschneider genießt ihr Geburtstagsständchen. Quelle: privat

Auch Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke war zwischendurch vorbeigekommen und schwärmte: „Ich bin immer wieder beeindruckt, was die Wennigser Ortsteile auf die Beine stellen. Im friedlichen Wettstreit um den Titel ’Kulturdorf der Gemeinde’ hat Evestorf heute wieder einmal seinen Hut in den Ring geworfen“, sagte er.

Nach dem Konzert legte DJ Ingolf Köhne auf. Bis weit nach Mitternacht wurde zu den Hits der 60er und 70er getanzt.

Von Jennifer Krebs