Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zahl der Infizierten ist leicht gesunken
Region Wennigsen Nachrichten

Corona in Wennigsen: Zahl der Infizierten ist leicht gesunken (27. November)

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 27.11.2020
Die Gesamtzahl der im Wennigser Gemeindegebiet seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr mit dem Virus infizierten Menschen ist von Donnerstag auf Freitag von 87 auf 88 angestiegen. Quelle: imago images (Symbolbild)
Anzeige
Wennigsen

Die Zahl der Corona-Infizierten in der Gemeinde Wennigsen ist von Donnerstag auf Freitag gesunken. Das Gesundheitsamt der Region Hannover hatte am Donnerstag noch 13 infizierte Personen gemeldet. Aktuell sind noch zwölf Personen nachweislich mit dem Virus infiziert.

Auch der Inzidenzwert ist weiter gesunken – von 55,7 auf aktuell 41,8. Am Mittwoch lag der Wert noch bei 62,7. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich binnen sieben Tagen – bezogen auf 100.000 Einwohner – rechnerisch mit dem Virus neu infiziert haben. Wennigsen liegt mit diesem Wert weiterhin im hinteren Drittel im Regionsvergleich.

Anzeige

Niedrigere und damit bessere Werte unter den 21 Regionskommunen weisen derzeit nur Barsinghausen (28,6), Burgwedel (33,7), Uetze (14,6) und Hemmingen (40,9) auf. In der Nachbarkommune Gehrden liegt der Inzidenzwert bei 90,5, in Ronnenberg bei 148,8. Damit hat Ronnenberg den zweithöchsten Inzidenzwert aller 21 Regionskommunen. Einen höheren Wert hat nur Neustadt mit 177,3.

Die Gesamtzahl der im Wennigser Gemeindegebiet seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr mit dem Virus infizierten Menschen ist von Donnerstag auf Freitag von 87 auf 88 angestiegen. Vor einer Woche hatte es in Wennigsen insgesamt 80 Personen gegeben, die seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert waren. Am Freitag letzter Woche hatte es laut Gesundheitsamt elf aktuelle Fälle gegeben, der Inzidenzwert lag bei 55,7.

Lesen Sie auch

Von Lisa Malecha