Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Aha-Panne bei Müllsäcken
Region Wennigsen Nachrichten Aha-Panne bei Müllsäcken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 13.10.2013
Von Michael Hemme
Ohne Gutschein kein Müllsack: Die Regionsbewohner müssen warten, bis der Abfallentsorger aha diese per Post an die Haushalte geschickt hat. Quelle: Sven Warnecke
Anzeige
Wennigsen

In großen Anzeigen hatte der Abfallentsorger - am Sonnabend auch in dieser Zeitung - die Ausgabestellen der Restabfallsäcke und die dafür geltenden Termine bekanntgegeben. Nicht nur in Geschäften gibt es die Säcke, sondern in manchen Orten direkt vom aha-Fahrzeug herunter, etwa in Benthe (Stadt Ronnenberg), Degersen (Wennigsen), Kirchdorf (Barsinghausen) und Lemmie (Gehrden).

Einige Orte werden überhaupt nicht bedient. „Wir wurden wohl vergessen“, schimpft Thomas Keese aus Bredenbeck. Der 3500-Einwohner-Ort am Deister taucht nicht in der Liste der Sackausgabestellen auf. „Ich kann mir die Säcke notfalls auch beim Einkauf von woanders holen“, sagt er. Doch was machten die älteren Einwohner und die, die kein Auto haben, fragt er: „Ein Busticket nach Wennigsen kostet 2,50 Euro.“

Anzeige

Die Verteilung der neuen Restabfallsäcke stößt auch bei der stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde Wennigsen auf Kritik. „Die zweitgrößte Ortschaft wurde laut aha vergessen aufzunehmen“, sagt Marianne Kügler.

Sie habe mehrere Telefongespräche mit dem Entsorgungsunternehmen geführt. Dabei sei ihr zugesichert worden, dass auch in Bredenbeck ein Verteilservice eingerichtet wird. Ob dies in einem Geschäft sein wird, ist noch offen. Von den beiden Supermärkten im Ort wird einer (Netto) zum Jahresende geschlossen. Vom NP-Markt gebe es keine Bereitschaft, die Säcke gegen die verschickten Gutscheine zu verteilen. Dass Bredenbeck kein Einzelfall ist, zeigen die aha-Listen, auf denen sich unter anderem auch für vergleichbar große Orte wie Egestorf keine Ausgabenstellen findet.

Ihr Unternehmen werde weiterhin versuchen, flächendeckend für Ausgabestellen zu sorgen, sagt aha-Sprecherin Anke Voigt. Die Umstellung auf die neue Abfuhrstruktur verspricht noch einiges an Zündstoff. So sind aus anderen Bereichen der Region bereits Pannen beim Verschicken der Gutscheine für die neuen Säcke laut geworden. Mieter in der Region klagen außerdem darüber, von den Hausbesitzern noch nicht über das neue System informiert worden zu sein, das ab 2014 gilt.

Michael Hemme 11.10.2013
Michael Hemme 11.10.2013
Jennifer Krebs 11.10.2013