Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Raser gefährdet Fußgänger und andere Autofahrer
Region Wedemark Nachrichten

Wedemark: Raser gefährdet Fußgänger und Autofahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 28.08.2020
Die Polizei sucht Zeugen für eine riskante Fahrt in Mellendorf. Quelle: Christoph Hardt/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Mellendorf

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Polizei Wedemark gegen einen 40 Jahre alten Autofahrer. Nach Auskunft von Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes im Kommissariat Mellendorf, soll der Mann mit seinem PS-starken Mercedes AMG C 63 am Donnerstag gegen 17 Uhr von der Schaumburger Straße kommend einer 27 Jahre alten Autofahrerin auf der Wedemarkstraße die Vorfahrt genommen haben.

Danach habe der Fahrer sein hochmotorisiertes Auto derart beschleunigt, dass das Heck ausbrach und er mit dem Mercedes in den Gegenverkehr geriet. Ein bislang unbekannter Autofahrer musste ausweichen, um einen Zusammenprall zu vermeiden, berichtet Bebensee.

Anzeige

Fahrer begeht weitere Verstöße

Doch damit nicht genug. Der Mercedes-Fahrer soll dann auch über den Zebrastreifen gefahren sein, ohne auf den dort stehenden Fußgänger zu achten. Anschließend setzte der 40-Jährige seine Fahrt in Richtung Gailhof fort. Dabei soll er trotz Gegenverkehr andere Fahrzeuge überholt haben, listet der Ermittler weitere Verkehrsverstöße auf.

Die Polizei sucht nun Betroffene und andere Zeugen. Hinweise nimmt das Kommissariat unter Telefon (0511) 9770 entgegen.

Weitere Einsatzmeldungen aus der Wedemark lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke