Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer
Region Wedemark Nachrichten Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 29.03.2019
Die Polizei sucht einen flüchtigen Unfallfahrer. Quelle: Symbolbild
Mellendorf

Die Polizei Wedemark sucht einen flüchtigen Unfallfahrer, der bereits am Dienstag zwischen 11.30 Uhr und 11.50 Uhr offenbar beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Mellendorfer Supermarktes am Hellendorfer Kirchweg ein anderes Auto touchiert hat. Ohne sich um den Schaden an dem Audi Q5 zu kümmern, für der Unbekannte fort.

Wie der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, Kai-Uwe Bebensee, am Freitag berichtete, hatte sich der 38 Jahre alte Fahrer des beschädigten Autos erst am Donnerstag bei der Polizei gemeldet und den nicht unerheblichen Schaden anzeigt. Bebensees Angaben zufolge wurden auf der rechten Fahrzeugseite beide Türen sowie der darunter befindliche Schweller eingedellt und der Lack beschädigt.

Hinweise erbittet das Kommissariat Mellendorf unter Telefon (05130) 9770. Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark lesen Sie hier.

Von Sven Warnecke

Es geht wieder los: Die weitere Sanierung der Autobahn 7 wird erneut in Angriff genommen. Die Wedemärker Verwaltung fordert, die Belastung für Anlieger so gering wie möglich zu halten. Etwa mit einem Tempolimit.

31.03.2019

Die Gemeindeverwaltung sucht Freiwillige für die Schulsozialarbeit. Anmeldungen nimmt das Wedemärker Rathaus ab sofort entgegen. Der einjährige FSJ-Dienst beginnt zum 1. August.

28.03.2019

Die Gemeinde Wedemark bringt mit Nachdruck ein Radwegekonzept für den Alltagsverkehr in Gang. Nach öffentlicher Diskussion im Bürgerhaus können Wedemärker sich demnächst online äußern.

27.03.2019