Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Eisstadion kann fleißig gefeilscht werden
Region Wedemark Nachrichten Im Eisstadion kann fleißig gefeilscht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.05.2019
Im Mellendorfer Eisstadion werden Schnäppchenjäger wieder fündig. Quelle: Privat (Archiv)
Mellendorf

Der nächste, regelmäßig im Mellendorfer Eisstadion organisierte Flohmarkt steht am Sonntag, 5. Mai, wieder im Veranstaltungsprogramm der Wedemark. Wie immer können die Stände an diesem Tag ab 7 Uhr aufgebaut werden, die Besucher dürfen anschließend bis 16 Uhr auf Schnäppchenjagd gehen, teilt Ingo Haselbacher von der Sport & Freizeit Betreibergesellschaft mit.

Wie ideal das Mellendorfer Eisstadion, Am Freizeitpark 2, für derartige Großflohmärkte sei, hatte die letztjährige Veranstaltung im Juni gezeigt, erinnert Haselbacher. Denn an diesem Tag habe es in Strömen geregnet. Seinen Angaben zufolge wäre jeder im Freien organisierte Flohmarkt sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Doch die überdachte Veranstaltung sei extrem gut besucht gewesen.

Aus der Wedemark sind diese Flohmärkte nicht mehr wegzudenken, ist sich Haselbacher sicher. „Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass der Famila-Flohmarkt diesen Sommer seine Pforten nicht öffnen wird.“

Nach einer Gesetzesänderung waren die Märkte zuletzt vom ESC Wedemark ausgerichtet worden. In diesem Jahr wird das wieder die Firma Pöschel-Märkte übernehmen. „Das Eisstadion Mellendorf ist ein idealer Veranstaltungsort für Großflohmärkte“, hebt dann auch Firmenchef Kevin Pöschel an. „Die Wetterunabhängigkeit, das gute gastronomische Angebot, die sehr gute Parkplatzsituation, aber auch die ordentlichen Sanitäranlagen bieten beste Voraussetzungen für Großflohmärkte. Weitere Informationen sind unter www.Poeschel-Maerkte.de im Internet zu finden oder unter der Telefonnummer (05121) 2069120 erhältlich.

Haselbacher weist ausdrücklich darauf hin, dass eine vorherige Anmeldung aber nicht notwendig ist. Die Besucher haben freien Eintritt.

Von Sven Warnecke

„Joint Venture“ heißt ein Tanzprojekt, das der Verein Miteinander Wedemark mit der hannoverschen Comagnie Fredewess organisiert. Das Deutsche Kinderhilfswerk unterstützt dieses mit 5000 Euro.

29.04.2019

Die Brelinger Mitte feiert einen Tanz in den Mai, in zahlreichen Ortsteilen stellen Feuerwehren und Vereine Maibäume auf: Das und mehr ist um den 1. Mai in der Wedemark los.

29.04.2019

Durch den Feiertag am 1. Mai verkehren die Busse des Unternehmens Regiobus in der Region Hannover nach einem anderen Fahrplan – auch in der Wedemark.

29.04.2019