Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hier können Supermarkt-Kunden ihre Pfandbons an die DLRG spenden
Region Wedemark Nachrichten Hier können Supermarkt-Kunden ihre Pfandbons an die DLRG spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 31.07.2019
René Gausmann, stellvertretender Rewe-Marktleiter, an der Sammelbox. Quelle: DLRG Wedemark
Anzeige
Bissendorf

Die Ortsgruppe Wedemark der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) hofft wieder auf die Unterstützung der Wedemärker Supermarkt-Kunden: Wer im Bissendorfer Rewe-Markt, Scherenbosteler Straße 14, Leergut abgibt, kann die Pfandbons in eine Spendenbox werfen – statt sich das Pfandgeld an der Kasse auszahlen zu lassen.

„Wer hier seinen Pfandbon in die Sammelbox einwirft, hilft damit auch dem Nachwuchs unseres mittlerweile an die 400 Mitglieder zählenden Vereins“, wirbt DLRG-Sprecher Karsten Hölscher für die Aktion. Die DLRG-Ortsgruppe setze sich vor allem die Nachwuchsförderung zum Ziel, aber auch die Aus- und Weiterbildung im Rettungswesen und Sanitätsdienst. Auf ein konkretes Projekt sei die Aktion jedoch nicht beschränkt.

Anzeige

Die Spendenaktion läuft Hölscher zufolge unbefristet – die erste Auszählung und Überweisung plane der stellvertretende Rewe-Marktleiter René Gausmann, der die Kooperation für den Supermarkt organisiert hat, für August.

Lesen Sie auch:

März 2019: DLRG stößt bei Wachdiensten an Grenzen

Juli 2019: DLRG-Rettungsschwimmer wachen nicht mehr am Natelsheidesee

Diese Badeseen gibt es im Nordosten der Region Hannover

Von Konstantin Klenke