Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gymnasium Mellendorf feiert leistungsstarken Abi-Jahrgang
Region Wedemark Nachrichten Gymnasium Mellendorf feiert leistungsstarken Abi-Jahrgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.07.2019
Ein letztes Foto von allen Abiturienten 2019 des Gymnasiums Mellendorf zusammen am Steinkreis auf dem Campus W in Mellendorf. Quelle: Gymnasium Mellendorf
Mellendorf

Mit Bravour hat der diesjährige Abiturjahrgang am Gymnasium Mellendorf es gemeistert, die Hochschulreife zu erlangen – der letzte G8-Jahrgang und der letzte Abiturjahrgang für die scheidende Schulleiterin Swantje Klapper. 106 Schüler haben das Abitur bestanden. Die Schulleiterin bescheinigte den nach ihren Worten leistungsstarken Schülern einen Notenschnitt von 2,4. Eine Eins vor dem Komma zeigten 24 Reifezeugnisse, vier Zeugnisse die Traumnote von 1,0. Alle Absolventen erhielten eine weiße Rose.

Das Forum am Campus W in Mellendorf quoll über von aufgeregten, glücklichen Schülern und Familien bei der Abschlussfeier am Sonnabend. Auch angesichts der Hitze rückten viele Eltern und Freunde, die sich die Feier nicht entgehen lassen wollten, ihre Stühle ins luftige Freie. Ohnehin schollen Musik, Ansprachen und immer wieder Beifall über Mikrofone weit hinaus. Drei Stunden – inzwischen opulenter Standard für diese einmaligen Abschlussfeiern, die Schülern und Lehrern schließlich zum letzten Mal erlauben, sich im Rahmen ihrer Schule zu begegnen.

Ebenso anstrengend wie schön

„Für Teilnehmer von außen ist es vielleicht anstrengend. Aber für die Beteiligten ist es schön“, stellte die Schulleiterin nach allen Reden, Ehrungen und Zeugnisvergaben fest. Draußen war schon das offizielle Abschlussfoto am Steinkreis vor dem Schulzentrum gelungen; nun standen Gruppen noch in der Mittagssonne, fotografierten mit Handys, umarmten sich und wünschten Glück.

Ein gelingendes Leben hatte auch die Schulleiterin in ihrer Ansprache den Abiturienten gewünscht. „Sie waren sehr erfolgreich! Denken Sie daran, Sie können jetzt alles studieren, Sie sind als Generalisten auf dem Höchststand Ihrer Allgemeinbildung und damit Ihrer Studierfähigkeit“, sagte sie. „Aber dies ist nur ein Etappensieg auf dem Weg zu einem gelingenden Leben. Ein gelingendes Leben, das ist ein großes Wort, es meint ein gutes Leben und Glück über den heutigen Tag hinaus. Doch was ist das, ein gutes Leben und ein glückliches Leben?“ Die Verantwortung liege nun bei den ins Leben gehenden Abiturienten.

Wohlergehen Anderer ist wichtig

Etwa durch eine kluge und ruhige Berufswahl könnten diese die Verantwortung wahrnehmen – eingedenk dessen, was sie an Bildung am Gymnasium mitbekommen hätten. „Wer Solidarität, Gemeinsinn und Respekt nicht wichtig nimmt, gibt sich einfach mit einem kleineren Glück zufrieden“, gab Klapper aber zu bedenken und mahnte zugleich Empathie zugunsten des Wohlergehens anderer an. Empathie ermögliche „eine Sinnerfahrung, die das eigene Glück bereichert“.

Dass ihre eigene Tätigkeit am Gymnasium ebenfalls zu Ende geht, wollte Klapper in ihrer Ansprache an die Abiturienten nicht erwähnen. Der Tag gehöre den Schülern, sagte sie dazu nach der Veranstaltung. Die Schulleiterin des Gymnasiums Mellendorf wird am Dienstag, 2. Juli, ab 11 Uhr, im Schulforum offiziell verabschiedet.

Das sind die Abiturienten

Alia Amor, Felix Backhaus, Fynn Luca Bartholomäus, Cedric Alexander Beck, Siska Marie Beckmann, Colin Bennett, Kaya Ann Bertram, Larissa Bleidiestel, Moritz Blume, Simon Bodenbinder, Lennard Boetcher, Paul Leonhard Böttcher, Till Böttcher, Finn Borchers, Jonas Boyemann, Tim Büsing, Laura Bundtzen, Annette Cernov, Isabelle Jacqueline Cremer, Therese Johanna Mathilde d’Assonville, Lena Sofie David, Annke de Maeyer, Jannis Deneke, Paul Depping, Maja Dettmers, Florian Diener, Nandino Donnarumma, Elisabeth Eikemeier, Fiona Carolyn Epple, Lennard Peer Gaglin, Leonie Gelhaar, Benedikt Gensel, Larissa Glüsing, Veronica Goltermann, Christopher Grotzki, Nils Gutsche, Marie Halberstadt, Niklas Hanke, Antonia Marie Hartung, Louisa Hausburg, Isabelle Heine, Kilian Heine, Caroline Heise, Milena Marie Hensel, Katarina Herhold, Julia Hermerding, Bjarne Knut Herrmann, Paul Höring, Lara Luisa Holze, Larissa Marie Kasperek, Sophie Kaufmann, Mirja Silke Kaune, Marcel Kedrowitsch, Celine Kennedy, Alexander Kierey, Jan Klenke, Marlon Knape, Timon Kobusch, Janina Kukaj, Helena Lehmann, Maurice Lingner, Jordis Lübbecke, Maximilian Marberg, Nina Marten, Oskar Molewski, Jerome Müller, Louisa Eliane Münch, Josefine Mund, Clara Mysegades, Jochen Nienhoff, Jennifer Julia Pazdior, Hannah Pieper, Jana Pleuß, Maria Polikarpov, Niklas Prüser, Amelie Rümke, Yannik Rümper, Ruben Sacht, Aaron Stefan Sander, Vivian Sattler, Nick Scharfschwerdt, Merle Scheumann, Josefine Schirle, Svenja Schober, Linus Schulte, Leonie Rica Selker, Melina Sieche, Luca Thea Mira Hong Thu Stappmanns, Lucia Stegemann, Sarah-Mae Stöbesand, Lena Stöver, Jannik Robin Sych, Maximilian Tegenkamp, Sophia Töpperwien, Hanna Uphaus, Friederike Vennemann, Polina Vlasova, Jarle von Hörsten, Lenn von Hörsten, Paula von Runnen, Jan Westphal, Finja Nicole Wojke, Saif Yattoma, Sören Julius Zäsar, Mika Zimmer, Katrin Zubkow.

Lesen Sie auch:

Auszeichnung: Gymnasium positioniert sich gegen Rassismus

Projekt: Schüler spielen Rollstuhl-Basketball

Von Ursula Kallenbach

Einige Anwohner der Straße In den Kolkwiesen in Langenhagen müssen sich ab Montag, 1. Juli, auf Einschränkungen einstellen. Sie erreichen für voraussichtlich zweieinhalb Wochen ihre Grundstücke nur zu Fuß.

03.07.2019

Die IGS Wedemark verabschiedet ihre Schüler: 77 meistern das Abitur, zwölf haben es zur Fachhochschulreife gebracht.

02.07.2019

An allen Mittwochen im Juli können Wedemärker gemeinsam mit der ADFC-Ortsgruppe Rad fahren. Treffpunkt für die Feierabendradtouren ist jeweils in Mellendorf.

29.06.2019