Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Autoknacker bauen erneut Lenkrad aus BMW aus
Region Wedemark Nachrichten Autoknacker bauen erneut Lenkrad aus BMW aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 27.06.2019
Unbekannte haben aus einem BMW in Mellendorf ein Lenkrad samt eingebautem Airbag gestohlen. Quelle: Monika Skolimowska (dpa)
Anzeige
Mellendorf

Erneut haben Unbekannte ein Lenkrad mit eingebautem Fahrerairbag aus einem Auto gestohlen – außerdem ein iPad. Die Polizei konnte an dem Wagen jedoch keine Aufbruchspuren feststellen.

Nach Auskunft von Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Wedemärker Kriminal- und Ermittlungsdienstes, war der BMW X4 auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses an der Straße Am Trotzberg in Mellendorf abgestellt. Die Täter gelangten zwischen Mittwoch, 20.30 Uhr, und Donnerstag, 8.30 Uhr, in das Auto und bauten das Lenkrad aus. „Wie sie reingekommen sind, das wissen wir nicht“, sagt Bebensee auf Nachfrage. „Rein mechanisch hätten wir etwas gesehen.“ Die Halterin entdeckte ihren Wagen am Donnerstagmorgen mit angelehnter Fahrertür. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 4000 bis 5000 Euro.

Anzeige

Eine Zeugin meldete dem Mellendorfer Kommissariat gegen 1.10 Uhr einen verdächtigen Menschen im Bereich der Neubauten an der Stargarder Straße – in der Nähe des Tatorts. Sie beobachtete den Mann, wie er durch die Carports schlich und schließlich mit einem Fahrrad auf dem Bunzlauer Weg in Richtung Kirche davonfuhr. Trotz einer sofortigen Fahndung durch die Polizei konnten die Beamten Bebensees Angaben zufolge den Mann nicht mehr finden. Die Polizisten konnten an den unter den Carports abgestellten Autos keine Schäden feststellen. Nach Angaben von Bebensee war der Verdächtige dunkel gekleidet und trug eine Mütze.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Taten?

Erst in der Nacht zu Mittwoch hatten Autoknacker einen BMW X5 in Bissendorf aufgebrochen und das Lenkrad sowie zwei Sonnenbrillen gestohlen. „Man kann einen Tatzusammenhang vermuten“, sagt der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes. Aufgrund der zeitlichen Nähe und der Vorgehensweise prüfe die Polizei einen Zusammenhang.

Die Polizei hofft auf weitere Zeugen, die etwas beobachtet haben. Diese werden gebeten sich beim Kommissariat in Mellendorf unter Telefon (05130) 9770 zu melden.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley