Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unfall auf A 352: Feuerwehr Kaltenweide klemmt Batterien ab
Region Wedemark Nachrichten Unfall auf A 352: Feuerwehr Kaltenweide klemmt Batterien ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 30.07.2019
Feuerwehrleute streuen nach einem Unfall auslaufende Betriebsstoffe ab. Quelle: Felix Dankowsky (Feuerwehr Kaltenweide)
Anzeige
Kaltenweide

Auslaufende Betriebsstoffe hat die Feuerwehr Kaltenweide am Dienstagmittag nach einem Unfall auf der Autobahn 352 abgestreut. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Nach Auskunft von Kaltenweides Feuerwehrsprecher Felix Dankowsky wurden die Einsatzkräfte um 12.12 Uhr zur A352 gerufen. Dort sind in Fahrtrichtung Norden ein Audi A6 eines 40-Jährigen und ein Mercedes Vito eines 35-Jährigen an einem Staunende ineinander gefahren, berichtet Polizeisprecherin Antje Heilmann auf Nachfrage. Der Audi-Fahrer habe zu spät bemerkt, dass der vor ihm fahrende Transporter verkehrsbedingt gebremst hat und ist auf den Mercedes aufgefahren.

Anzeige
Ein Audi und ein Mercedes sind auf der A352 ineinander gefahren. Quelle: Felix Dankowsky (Feuerwehr Kaltenweide)

Die zwölf Feuerwehrleute streuten unter der Leitung von Tobias Seifert die Betriebsstoffe mit zwei Säcken Bindemittel ab. Zudem klemmten sie die Batterien der Unfallfahrzeuge ab, berichtet Dankowsky.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Vor Ort waren neben der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen auch die Polizei. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme war die rechte Fahrspur für den Verkehr gesperrt.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley