Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unbekannte entsorgen illegal Altöl in Buswartehäuschen
Region Wedemark Nachrichten

Umweltverschmutzung in der Wedemark: Kanister mit Altöl entsorgt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 18.07.2021
Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfallstoffen.
Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfallstoffen. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bissendorf-Wietze

Die Polizei Wedemark sucht Umweltsünder, die in einem Buswartehäuschen am Isernhägener Damm in Bissendorf-Wietze zwei mit Altöl gefüllte Kanister illegal entsorgt haben. Die Ermittler bitten nun um Zeugenhinweise.

Nach Auskunft von Philip Wehr, stellvertretender Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes im Kommissariat Mellendorf, entdeckte ein Austräger der Tageszeitung am Freitag, 16. Juli, gegen 6.25 Uhr den Unrat. Ein Behälter wurde offenbar geöffnet und der gesamte Inhalt an der Bushaltestelle großflächig verteilt.

Die alarmierte Polizei gab die Entsorgung der Kanister und die Reinigung des Areals in Auftrag. Wehrs Angaben zufolge wird das vermutlich einige Hundert Euro kosten. Die Ermittler leiteten ein Verfahren wegen unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Abfällen ein. Hinweise erbittet das Kommissariat unter Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke