Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kalle Pohl sucht den Strand in Delphi
Region Wedemark Nachrichten Kalle Pohl sucht den Strand in Delphi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 07.10.2016
Von Roman Rose
Kalle Pohl tritt am 21. Oktober in Abbensen auf. Quelle: Virch
Wedemark

„Selfi in Delfi“ ist natürlich falsch geschrieben; korrekt wäre „Selfie in Delphi“. Wenn jedoch Kalle Pohls berüchtigter Vetter Hein Spack auf eine Bildungsreise gerät, hat er Wichtigeres im Sinn als orthographische Spitzfindigkeiten: Hein will wissen, wo in Delphi der Strand ist – und wann das Orakel öffnet, weil es ihm die Lottozahlen vorhersagen soll.

Hein Spack ist aber nur eine der Figuren, deren „Selfies“ einen verrückten Alltag spiegeln. Kalle Pohl ist in seinem neuen Programm facettenreicher und komischer unterwegs denn je; so zieht seine Tante Mimi etwa über eierlegende Nacktkünstlerinnen, den Feminismus und kleinlaute Männer her („Waschlappen!“), ein Kettensägenmassaker gestaltet sich überraschend harmonisch, jungen Paaren wird mittels Windel-App und Baby-Manual die Angst vorm Kinderkriegen genommen. Und am Beispiel der Bonobo-Schimpansen wird deutlich, daß für den Weltfrieden nur eines nötig wäre: hemmungsloser Sex.

Zudem präsentiert Kalle Pohl gefühlvoll ergreifend komische Lieder zum Akkordeon, führt die Weltpremiere seines Musicals auf und legt eine klassische Ballettnummer mit Schaf aufs Parkett.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf auf der Homepage zurpost-knop.de.

Ein Schaden, den die Polizei auf 80 000 bis 100 000 Euro schätzt, ist in der Nacht zum Donnerstag in Bissendorf-Wietze entstanden. Dort brannten zwei Baumaschinen auf der Brücke über die Autobahn 352 aus.

Roman Rose 06.10.2016

Eine tolle Chance: Wedemärker Jugendliche können am letzten Oktoberwochenende mit der Regisseurin Anna Kasten im ersten von drei Workshops eigene Texte, Bilder und Filmszenen erarbeiten. Anmeldungen sind ab sofort möglich, die Teilnahme kostenfrei: Der Imago Kunstverein Wedemark trägt das Projekt mit.

Ursula Kallenbach 06.10.2016

Sieben Chöre und Ensembles der Chorregion 1 Hannover und Schaumburg im Niedersächsischen Chorverband präsentieren am Sonnabend, 22. Oktober, ab 19 Uhr in der St.-Martini-Kirche in Brelingen, Hauptstraße 33, ein abwechslungsreiches Jazz-Pop-Konzert. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 18.30 Uhr.

Roman Rose 05.10.2016