Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schützen regieren am Wochenende das Dorf
Region Wedemark Nachrichten Schützen regieren am Wochenende das Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.05.2018
Die Bissendorfer Würdenträger stellen sich gemeinsam für ein Gruppenbild. Quelle: Privat
Anzeige
Bissendorf

Auch in diesem Jahr lädt die Schützengesellschaft Bissendorf wieder zum Volks- und Schützenfest ein. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Die große Sause samt Ehrungen und dem Besuch der Majestäten ist für Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. Mai, im Schützenhaus und auf den davorliegenden Parkplatz sowie natürlich im gesamten Ort geplant.

Essenmarken können noch gekauft werden

Nach Auskunft von Vereinssprecher und Kassenwart Uwe Renders wird der Festabend unter dem Motto „Grünweiße Nacht von Bissendorf“ am Sonnabend um 19 Uhr mit einem öffentlichen Abendessen begonnen. Einen Tag später folgt um 11.30 Uhr das ebenfalls öffentliche „Bissendorfer Frühstück“. Für beide Veranstaltungen können Essenmarken bei Christa van Geldern, Telefon (05130) 8476, und bei Waltraud Pluschke unter 586910 erworben werden.

Anzeige
Die Bissendorfer Würdenträger stellen sich gemeinsam für ein Gruppenbild. Quelle: Privat

Das eigentliche Fest beginnt indes bereits am Sonnabend um 13.30 Uhr mit dem Antreten am Schützenhaus zum Ausmarsch für die Proklamation der Könige. Diese beginnt gegen etwa 14 Uhr auf dem Amtshof vor dem Bürgerhaus. Gegen 15 Uhr werden nacheinander die Kinder-, Jugend- und Königinnensscheibe angenagelt. Musikalisch begleitet die Zeremonie der Fanfarenzug Luisenburg. Nach dem Abendessen im Schützenhaus – die Wurst- und Käseplatte kostet 7,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahrem zahlen 4,50 Euro – folgt ab 21 Uhr die Party „Grünweiße Nacht von Bissendorf“ im Schützenhaus mit DJ Chris Wienke. Der Eintritt ist frei.

Der Sonntag startet um 11.30 Uhr mit dem gemeinsamen Frühstück. Dabei gibt es Suppe, zwei Sorten Braten, Kartoffeln und Gemüse zum Preis von 14,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahren wiederum zahlen indes nur 7,50 Euro. Im Anschluss daran ist gegen 13.15 Uhr der Empfang der Gastvereine geplant.

Die Bissendorfer Würdenträger stellen sich gemeinsam für ein Gruppenbild. Quelle: Privat

Die Marschwege für die Festumzüge:

Der große Festumzug startet am Sonntag etwa um 14 Uhr. Im Anschluss wird zunächst der Ortsrat vor dem Seniorenheim Stadtgarten, Am Tattenhagen, abgeholt. Nach dem Annageln der übrigen Scheiben beim Schützenkönig geht es dann zurück zum Kaffeetrinken in das Schützenhaus. Den Ausklang des Schützenfestes bildet ein Platzkonzert der begleitenden Musikzüge vom Spielmannszug Engensen, dem Fanfarenkorps Hannover sowie des Fanfarenzugs Langenforth aus Langenhagen.

Bereits am Sonnabend geht es vom Festplatz am Schützenhaus los. Danach weiter über die Straßen Am Mühlenberg, Scherenbosteler Straße, Am Markt, Gottfried-August-Bürger-Straße zum Amtshof. Dort werden die Könige vor dem Bürgerhaus proklamiert. Von dort aus geht es weiter in Richtung Am Kummerberg, Lohwiesenring und Am alten Freyhof. Dort wird Kinderscheibe für Justus Döpke angebracht. Danach geht es weiter zur Burgwedeler Straße zu Damenkönigin Waltraud Pluschke und zum Gewinner der Jugendscheibe Dario Pluschke. Erst am Sonntag steht der Besuch beim diesjährigen König Cord Knibbe an der Straße Am Mühlenberg an.

Von Sven Warnecke