Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fernsehen zeigt Schönheiten der Gemeinde
Region Wedemark Nachrichten Fernsehen zeigt Schönheiten der Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 11.02.2019
Aufnahmen für das NDR Fernsehen: Wedemarks Gästeführerin Kerstin Athen erläutert vor laufender Kamera auf dem Geopfad bei Brelingen die eiszeitlichen Funde. Quelle: Ewald Nagel (Gemeinde Wedemark)
Anzeige
Wedemark

Die Gemeinde Wedemark hat immens viele Schönheiten zu bieten. Das ist offenbar auch den Fernsehsendern nicht entgangen. Nun hat sich ein Team des NDR für die Sendung „Mein Nachmittag“ in der Kommune umgeschaut. Der Beitrag wird nach Auskunft von Gemeindesprecher Ewald Nagel am Donnerstag, 14. Februar, zwischen 16.20 und 17.20 Uhr auf N3 ausgestrahlt.

Seinen Angaben zufolge war ein NDR-Team im Januar in der Wedemark unterwegs. „Aufhänger war ein Dreh im Restaurant Eichenkrug in Mellendorf für die Rubrik ,Meine Landküche’, um das Angebot und deren Leckereien vorzustellen“, berichtet Nagel. Zum Sendekonzept gehörten aber auch Beiträge von Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in der Umgebung. „Deshalb machte das Team Aufnahmen vom Moorerlebnispfad in Resse sowie dem Geopfad bei Brelingen.“ Und dafür habe Wedemarks Gästeführerin Kerstin Athen sogar ihren Winterurlaub unterbrochen, um vor der Kamera aktiv zu werden. „Wenn man die Eiszeit näherbringen will, dann passt doch das aktuelle Wetter richtig gut, nur der Schnee fehlt hier noch“, bezeichnete Athen humorvoll die kalten und regnerischen Bedingungen an diesem Drehtag. Es sei schön, dass die Wedemark und ihre Attraktionen wieder einmal landesweit in den Fokus gerückt würden, meinte die Gästeführerin.

Von Sven Warnecke

Anzeige