Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Einbruch in Grundschule Resse: Unbekannter flüchtet vor Polizei
Region Wedemark Nachrichten

Einbruch in Grundschule Resse: Unbekannter flüchtet vor Polizei Wedemark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 23.06.2020
Um 2.15 am Dienstag hat ein Zeuge einen Verdächtigen an der Grundschule Resse an der Osterbergstraße bemerkt und den Einbruch beobachtet. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Resse

Ein aufmerksamer Zeuge hat am frühen Dienstagmorgen einen Einbrecher an der Grundschule in Resse beobachtet. Als die alarmierte Polizei eintraf, flüchtete der Unbekannte.

Der Täter habe, so berichtete es der Zeuge den Beamten, um 2.15 Uhr zunächst eine Scheibe des Gebäudes an der Osterbergstraße mit einem Gegenstand eingeworfen. Anschließend ging er in die Schule. Als die Polizisten eintrafen, sahen sie noch, wie der Mann vom Grundstück flüchtete. Die Beamten nahmen die Verfolgung des Einbrechers auf. Doch schnell verloren sie den Unbekannten aus den Augen. Trotz des Einsatzes von Polizeihunden konnten sie den Mann nicht mehr ausfindig machen.

Anzeige

Ob und was der Täter aus der Schule entwendet hat, ist bislang unklar. Der Zeuge beschrieb den Mann als etwa 1,80 Meter groß und schlank. Zum Tatzeitpunkt war er dunkel gekleidet und trug unter anderem eine Kapuzenjacke oder -pullover. Eine genauere Beschreibung liegt der Polizei nicht vor.

Die Beamten suchen weitere Zeugen, die in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt das Kommissariat in Mellendorf unter Telefon (05130) 9770 entgegen.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus der Wedemark finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Anzeige