Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dorfflohmarkt Bissendorf: Bewohner können sich anmelden
Region Wedemark Nachrichten Dorfflohmarkt Bissendorf: Bewohner können sich anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 17.03.2019
6. Dorfflohmarkt in Bissendorf: Sabine Niggemeier (von links), Rainer Finkendey und Kristin Haberland vom Verschönerungs- und Naturschutzverein Bissendorf organisieren die Aktion. Quelle: privat
Bissendorf

Verkaufsstände direkt vor der Haustür: Das gibt es am 26. Mai wieder in Bissendorf beim Dorf-Garagenflohmarkt. Bereits zum sechsten Mal organisiert der Verschönerungs- und Naturschutzverein Bissendorf diese Veranstaltung in dem Ort. Bewohner können sich noch bis zum 26. April mit einem Stand anmelden.

Besucher können an diesem Tag durch den Ort spazieren und in verschiedenen Garagen oder Hofeinfahrten an den Ständen stöbern. Die einzelnen Verkaufsstellen erhalten einen Luftballon zur besseren Orientierung. Das Organisationsteam rund um den Vereinsvorsitzenden Rainer Finkendey zusammen mit den Mitgliedern Anja Löbbecke, Kristin Haberland, Sabine Niggemeier und Mario Saint-Cast steckt bereits mitten in den Vorbereitungen. „Diese Aktion ist vor allem auch für junge Familien oder Neubürger eine gute Gelegenheit, das Dorf und auch unseren Verein einmal von einer anderen Seite kennenzulernen“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Die Standgebühr beträgt pauschal 8 Euro. Ausschließlich private Anbieter können Gegenstände zum Verkauf anbieten. Interessierte Bissendorfer können sich bei den Organisatoren anmelden – bei Kerstin Haberland per E-Mail an kontakt@vnv-bissendorf.de, Sabine Niggemeier unter Telefon (05130) 584645 oder bei Rainer Finkendey unter Telefon (0151) 14212830. Weitere Informationen rund um den Dorfflohmarkt gibt es im Internet auf www.vnv-bissendorf.de.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei bittet Zeugen um Hilfe. Ein unbekannter Autofahrer hat am Freitagabend beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen. Doch der Verursacher ist einfach weitergefahren.

17.03.2019

Die Kita in Resse hat sich fünf Hühner gemietet. Die Kinder kümmern sich mit den Erzieherinnen um die Tiere. Das Projekt soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

19.03.2019

Diesmal führt unsere Zeitreise in die Wedemark, zu den 17 Ortsteilen nördlich von Hannover, die dank Sand und Eisenbahn reich wurden. Aber unser Archiv hat Lücken – helfen Sie uns mit Ihren Fotos!

16.03.2019