Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Musik und Umweltthemen werden großgeschrieben
Region Uetze Nachrichten Musik und Umweltthemen werden großgeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 26.05.2018
Vor dem Bühnenbild des Musiktheaters "Luft.Los!“ freuen sich Schulleiterin Kerstin Ackermann (Mitte), Lehrer Markus Brünger und Simone Bürger, die das Kinderbuch „Pablo, der kleine Regentrophfen“ illustriert hat, auf die Luft.Los!-Aufführungen, die Lesung aus dem Kinderbuch und die Trommelprojekttage. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Hänigsen

„Wir sind eine musikalische Umweltschule“, sagt Markus Brünger, Musiklehrer der Grundschule am Storchennest. Dass die Schule diesem Anspruch gerecht wird, will sie bis zu den Sommerferien mehrfach unter Beweis stellen. Am Freitag, 25. Mai, führen Viertklässler zunächst vormittags für Schüler und Kindergartenkinder, die im Sommer eingeschult werden, das Musiktheater „Luft.Los!“ auf. Um 15.30 Uhr beginnt eine öffentliche Vorstellung für Familienangehörige und Freunde.

In „Luft.Los!“ geht es laut Brünger um die Folgen der Luftverschmutzung, unter der ein Baum zu leiden hat. „Saubere Luft ist als Thema im Sachunterricht verankert“, sagt der Lehrer. Die Klasse 4c habe die musikalische und szenische Umsetzung des Musiktheaterstücks fächerübergreifend im Sach- und im Musikunterricht erarbeitet.

Anzeige

„,Luft.Los!’ ist eine Aufforderung, darüber nachzudenken, wie wir mit unserer Umwelt umgehen“, sagt Brünger. Daher werden der Luftexperte Horst Wilkens und sein Kollege Thorsten Lange anlässlich der Aufführung die Luftqualität in der Schule überprüfen. Außerdem werden sie einen Luftfilter bauen und sich mit den Schülern über das Thema Luftverschmutzung austauschen.

Die Autoren des 2014 uraufgeführten Musiktheaterstücks sind Brünger, dessen Frau Melina und die Hänigserin Simone Bürger. Das Autorenteam hat auch das prämierte Umwelt-Kindermusical „Pablo, der kleine Regenbogen“ geschrieben. Aus dem gleichnamigen Kinderbuch werden am Freitag, 1. Juni, im Rahmen des Lesewettbewerbs für die dritten und vierten Klassen der Hänigser Grundschule die Klassensieger ihren Mitschülern vorlesen. Dazu singt der Storchenchor, einer der beiden Chöre der Grundschule, Lieder aus dem Musical. Bürger, die das Kinderbuch illustriert hat, wirft mit einem Beamer die von ihr gezeichneten Bilder an eine Leinwand. Die Sieger erhalten dank des Sponsorings des Vereins Musik-Mensch-Umwelt das Kinderbuch mit einer CD.

Unter der Überschrift Trommelzauber stehen die vom Förderverein der Schule finanzierten Projekttage vom 20. bis zum 22. Juni. Alle Schüler schlüpfen in eine Tierrolle und bereiten mit einem Trommelzauberer eine Fantasiereise in die Welt der afrikanischen Rhythmen und Klänge vor. Zum Beispiel werden die Zweitklässler Giraffen sein. Zur eigentlichen Reise am Nachmittag des letzten Projekttags sind die Eltern eingeladen, um mit den Kindern im Trommelzauberdorf Tamborena ein Fest zu feiern.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller