Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Umwelttag soll das Interesse am Klimaschutz wecken
Region Uetze Nachrichten Umwelttag soll das Interesse am Klimaschutz wecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 23.04.2019
Johannes Leßmann (auf dem Lastenrad) bereitet für den Umwelt- und Familientag auf dem Hoopt ein umfangreiches Programm vor. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)
Anzeige
Uetze

Aus dem Kleinen Umwelttag der Gemeinde Uetze wird der Umwelt- und Familientag der Kommune. Mit einem umfangreichen Programm will Umweltsachbearbeiter und Klimaschutzmanager Johannes Leßmann am Sonnabend, 27. April, von 10 bis 16 Uhr auf dem Festplatz Hoopt an der Marktstraße das Thema Klimaschutz mehr in den in den Mittelpunkt rücken. Mitmachaktionen für Jung und Alt sind geplant.

Kinder können bei Mitmachaktionen experimentieren. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Kinder können an der mobilen Forschungsstation der Naturonauten Lili und Claudius Experimente rund um Wind, Sonne und Energie mache. Forschen können sie an der Entdeckerkiste der Forscher-Kids der Region Hannover. Erwachsene können drei verschiedene Elektroautos Probe fahren. Außerdem können sie sich den neuen Elektrodienstwagen der Gemeinde anschauen. „Wer danach gleich eine Ladestation an die eigene Garage montieren möchte, sollte vorher eine kostenlose Energieberatung am Stand der Avacon und der Klimaschutzagentur in Anspruch nehmen“, sagt Leßmann.

Anzeige

ADFC codiert Fahrräder

Der ADFC Burgdorf/Uetze codiert wieder Fahrräder. Er bittet unter der Telefonnummer (05136) 9204009 oder unter www.adfc-burgdorf-uetze.de um Anmeldungen und Terminabsprachen. Zum ersten Mal wird mit einem Informationsstand beim Uetzer Umwelttag für den Mitmachwettbewerb Stadtradeln geworben. In der Region Hannover findet er in diesem Jahr vom 19. Mai bis zum 8. Juni statt.

Erstmals baut auch die Recycling-Börse einen Stand auf dem Hoopt auf. Dort geht es um Upcycling, also die Umwandlung scheinbar nutzloser Abfälle in hochwertige neue Produkte. Dazu beginnt um 12 Uhr eine Diskussionsrunde unter Leitung des Fachmanns Gert Schmidt.

Beim Verein Heuhüpfer können sich die Besucher aus regionalem Obst und Gemüse kostenlos einen Smoothie mixen. Der Hort der Uetzer Grundschule bietet Waffeln und Spiele an. Gymnasiasten verkaufen Fairtrade-Produkte. DJ Toto ermöglicht einen kostenlosen DJ-Kursus.

Gemeinde verkauft heimische Sträucher

Ein Renner werden sicherlich wieder die heimischen Gehölze wie Schlehe, Haselnuss, Kreuzdorn, Rotbuche und Eberesche sein, die die Gemeinde zum Preis von zwei Euro je Exemplar verkauft. Schmetterlingsflieder gibt es in fünf Farben zum Stückpreis von drei Euro. Erstmals bietet die Kommune auch Hunds-, Apfel- und Wein-Rose an.

Aha bindet in das Programm seinen Kompostmarkt ein. Gartenbesitzer können kostenlos Kompost abholen. Außerdem verkauft aha zum Sonderpreis Blumen- und Pflanzenerde. Die Gemeinde weist darauf hin, dass die Kompostabgabe und der Pflanzenverkauf nicht vor 10 Uhr beginnen.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller