Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Trunkener Radfahrer flüchtet vor Polizei
Region Uetze Nachrichten Trunkener Radfahrer flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 25.08.2019
Ein 38-jähriger Radfahrer muss in Uetze pusten. Quelle: Symbolbild
Uetze

Am späten Freitagabend ist einer Polizeistreife ein Radfahrer auf dem Katenser Weg in Uetze aufgefallen, der nicht allzu sicher unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke in den Sattel gestiegen war. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille.

Als die Polizisten daraufhin den Mann zur Entnahme einer Blutprobe mitnehmen wollten, flüchtet der Radfahrer. Kurze Zeit später entdeckten die Beamten dem Mann jedoch radelnd auf der Bodestraße. Diesmal gab es kein Entrinnen für ihn. Er musste sich Blut abnehmen lassen. Zudem haben die Beamten Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in hier in unserem Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Der Gemeinde Uetze stehen die Schulden bis zum Hals. Für eine kleine Entspannung der Finanzlage sorgt jetzt die vorzeitige Ablösung eines Kassenkredits. Der Bürgermeister sagt warum.

24.08.2019

Die Zukunftswerkstatt aus Uetze-Dedenhausen fordert, den Verkehr im Ort zu beruhigen. Eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage soll neue Argumente für diese Forderung liefern.

24.08.2019

Das erste Hindernis auf dem Weg zur zweiten Waldkita in Uetze ist überwunden. Der Bauwagen darf im Beerbusch aufgestellt werden. Bis die ersten Kinder dort spielen, werden aber noch Monate vergehen, denn es ist noch viel zu regeln.

23.08.2019