Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So lassen sich Krisen meistern: AWO-Vortrag über psychische Widerstandsfähigkeit
Region Uetze Nachrichten

Uetze: Psychische Widerstandsfähigkeit als Instrument in der Krise ist Thema eines AWO-Vortrags

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 12.10.2020
Eine Krise erfolgreich meistern: Darum geht es am 27. Oktober bei der AWO. Quelle: Christin Klose (Symbolbild)
Anzeige
Hänigsen

Wie lässt sich eine Krise überstehen – möglichst ohne psychische Folgen? Darüber spricht Heilpraktikerin Edith Ahmann in ihrem Vortrag zum Thema Resilienz, zu dem die Frauenberatung der AWO Region Hannover in Kooperation mit dem Frauen- und Mädchen-Gesundheitszentrum Region Hannover einlädt. Der Termin ist am Dienstag, 27. Oktober.

Lesen Sie mehr: Bewegung und Körperhaltung beeinflussen Psyche: So hängen sie zusammen, und das können Sie selbst tun

Anzeige

„Krisensituationen kündigen sich manchmal langfristig an, manchmal treffen sie uns unvorhergesehen“, sagt Sarah Ogiermann von der AWO-Frauenberatungsstelle. Resilienz sei die psychische Fähigkeit, um Stress, Krisen und belastende Lebenssituationen erfolgreich zu bewältigen. Ahmann stellt in ihrem Vortrag individuelle Modelle zum Erlernen und zum Ausbau von Resilienz vor. „Erst mal müssen wir verstehen, was Resilienz ist und wie sie gebildet wird, danach können wir lernen, welche Faktoren für sie eine wichtige Rolle spielen, und dann beginnen wir zu üben“, betont Ahmann.

Der Vortrag am Dienstag, 27. Oktober, beginnt um 18 Uhr im Haus Am Pappaul. Die Teilnehmer treffen sich im Innenhof der Kunstspirale, Mittelstraße 2. Eine Anmeldung per E-Mail an frauenberatung@awo-hannover.de oder unter Telefon (05132) 823434 ist zwingend notwendig.

Von Antje Bismark