Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Landwirt wirbt für kriselnden HSV – mit ausgedientem Auto
Region Uetze Nachrichten Landwirt wirbt für kriselnden HSV – mit ausgedientem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.05.2019
Hoch oben auf dem Dach der Kartoffelhalle steht der ausrangierte Pritschenwagen mit Schriftzug und Vereinsabzeichen des HSV. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Uetze

Den Werbegag, den sich der Uetzer Landwirt Karsten Bethmann für den HSV, der gerade den Aufstieg in die 1. Liga verpasst hat, überlegt hat, kann durchaus zweideutig verstanden werden. Der Schriftzug und das Emblem des Hamburger Sportvereins prangen auf einem ausrangierten blauen Pritschenwagen. Dieser steht auf dem Flachdach seiner Kartoffelhalle und wirbt gleichzeitig für Bethmanns Kartoffhof.

Bei dem rund 25 Jahre alten Pritschenwagen stand eine größere Reparatur an, die sich bei dem alten Fahrzeug aber nicht mehr gerechnet habe, sagt Bethmann. „Da habe ich mir gedacht, zum Wegschmeißen ist er zu schade, damit kann ich noch Werbung für meinen Betrieb und meinen kriselnden HSV machen.“ Daher habe er seinen Berufskollegen Folker Grundstedt gebeten, das Auto mit dessen Teleskoplader auf das Flachdach zu hieven. Vorher habe er das Dach verstärkt, damit es keine Probleme mit der Statik gebe.

Bethmann bezeichnet sich als „HSV-Fan durch und durch“. „Als richtiger Fan steht man in guten und in schlechten Zeiten zu seinem Verein“, sagt er. Deshalb soll der Pritschenwagen auch trotz des verpassten Wiederaufstiegs in die erste Bundesliga auf dem Dach bleiben.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Die Kosten für den Umbau des Küsterhauses in Uetze in eine Kita sind explodiert. Trotzdem will der Kirchenvorstand an dem Vorhaben festhalten.

15.05.2019

Aus Sicht der Uetzer Gemeindeverwaltung kommen für die von der SPD geforderte Nachrüstung mit Abbiegeassistenten nur zwei Feuerwehrautos der Kommune infrage.

15.05.2019

Randalierer haben eine Lichtkuppel am Schulzentrum an der Uetzer Marktstraße beschädigt: Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die den oder die Täter zu Wochenbeginn beobachtet haben.

15.05.2019