Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kradfahrer zieht sich bei Unfall schwere Kopfverletzungen zu
Region Uetze Nachrichten Kradfahrer zieht sich bei Unfall schwere Kopfverletzungen zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 16.06.2019
Rettungswagen und Notarzt eilen zu dem schwer verletzten Kradfahrer auf dem Herrschaftsweg.
Rettungswagen und Notarzt eilen zu dem schwer verletzten Kradfahrer auf dem Herrschaftsweg. Quelle: Symbolbild (dpa)
Anzeige
Uetze

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagmorgen an der Ecke Hünenburgstraße/Herrschaftsweg gekommen. Die 37-jährige Fahrerin eines Opels bog um 9.20 Uhr von der Hünenburgstraße nach rechts in den Herrschaftsweg in Richtung Marktstraße ein. Dabei stieß sie mit einem Kleinkraftrad zusammen, das ihr auf dem Herrschaftsweg entgegenkam. Der 57-jährige Kradfahrer stürzte zu Boden und blieb schwer verletzt liegen.

Unweit der Unfallstelle befindet sich das Gelände der Uetzer Ortsfeuerwehr, wo sich zum Unfallzeitpunkt mehrere Feuerwehrleute aufhielten, die nach dem nächtlichen Großbrand in der Recyclingfirma HBR Fahrzeuge und Ausrüstung ordneten. Sie eilten sofort herbei und leisteten Erste Hilfe. Der Mann erlitt bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen, weil er während der Fahrt keinen Schutzhelm betragen hatte, wie die Polizei in Hannover berichtet. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten, der von einem Notarzt begleitet wurde, in eine Klinik. Die 37-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde der Einmündungsbereich gesperrt. Die beiden recht schmalen Straßen werden in der Regel nur von direkten Anliegern befahren. Am Wochenende ist jedoch die Burgdorfer Straße wegen Bauarbeiten gesperrt gewesen, und der Verkehr wurde über den Herrschaftsweg und die Hünenburgstraße zum Schaperskamp geführt.

Weitere Meldungen der Polizei und der Feuerwehr aus der Gemeinde Uetze lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Anette Wulf-Dettmer