Burgdorf/Uetze: Musikzug der Feuerwehr trifft sich online
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten So hält Rolf-Peter Brandes den Musikzug der Feuerwehr auch während der Corona-Pandemie zusammen
Region Uetze Nachrichten

Burgdorf/Uetze: Musikzug der Feuerwehr trifft sich online

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 26.06.2020
Rolf-Peter Brandes versucht, den Musikzug weiter zu motivieren – mit einem besonderen Kniff.
Rolf-Peter Brandes versucht, den Musikzug weiter zu motivieren – mit einem besonderen Kniff. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)
Anzeige
Burgdorf/Hänigsen

An jedem Freitag um 18 Uhr schauen die Mitglieder des Feuerwehrmusikzugs Burgdorf-Hänigsen auf ihr Handy – denn in der Whatsapp-Gruppe wartet dann eine neue Quizfrage auf sie, die Chronist Rolf-Peter Brandes stellt. Seit Beginn der Corona-Pandemie blättert sich der Hänigser durch die 25 Bände umfassende Chronik und sucht nach besonderen Ereignissen, die er in eine Frage verpackt und in die Gruppe stellt.

„Als klar war, dass wir nicht mehr proben durften, habe ich überlegt, was ich für den Zusammenhalt des Orchesters machen kann“, sagt Brandes. Dabei kommt ihm seine Affinität zu Geschichte und Geschichten zugute: „Ich stelle den etwa 30 Mitgliedern eine Aufgabe, dann bleiben wir alle im Gespräch und die Jüngeren erfahren gleich noch etwas über unsere Historie“, sagt Brandes. Die Fragen seien sehr vielseitig – sie reichten von besonderen Ereignissen, über Musikstücke und Dirigenten bis hin zur Musikpädagogik.

Quiz endet erst mit dem Ende des Probeverbotes

Eine gute Stunde pro Woche investiere er in das Projekt, sagt Brandes und fügt hinzu, der Gewinner erhalte jeweils ein kleines Geschenk. „Das ist vielen aber gar nicht wichtig, sie haben eigentlich mehr Spaß am Mitmachen“, hat er festgestellt. Mitunter gebe es mehrere Gewinner, dann entscheide das Los. Manchmal findet aber niemand die richtige Antwort. So wusste keiner aus der Gruppe, dass das Ensemble in der Vorweihnachtszeit 2017 ihr traditionelles Konzert umbenannt hatte: „Eigentlich geben wir immer ein Adventskonzert bei St. Pankratius, aber weil es inzwischen so viele davon gibt, haben wir es damals Winterkonzert genannt.“ Nachhaltig eingeprägt hat sich der Titel nicht, Brandes musste den Mitgliedern die Antwort verraten.

Noch gebe es einige Anekdoten, die er zu Fragen umformulieren könne, sagt der Hänigser. „Wenn die Auflagen zu Ende sind und wir Orchester wieder proben können, dann höre ich damit auf.“ Und auch wenn ihm die neue Aufgabe durchaus Spaß macht: Zu gern würde Brandes wieder mit den anderen Mitgliedern musizieren – mit neuem Wissen über alte Geschichten.

Das tägliche NP Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 13 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Coronavirus: Das sollten Sie gelesen haben

Von Antje Bismark