Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Stadtmarketing will durchstarten
Region Stadtmarketing will durchstarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 13.03.2015
Ziehung der Gewinner mit Klaus Danner, Jannis und Hendrik Mordfeld.
Ziehung der Gewinner mit Klaus Danner, Jannis und Hendrik Mordfeld. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Barsinghausen

In der Mitgliederversammlung am Dienstag, 24. März, wird darüber abgestimmt, ob Das Centrum - der Verein der Gewerbetreibenden - seine Eigenständigkeit aufgibt. „Wir möchten, dass beide Gruppen sich zusammenschließen“, sagt IG-Sprecher Hendrik Mordfeld. Ziel sei es, dass sich der künftige Verein nach außen öffne. „Wir wollen neue, mit Ideen gefüllte Köpfe aus allen Bereichen einbeziehen.“ Der Kreis der Mitwirkenden solle über den Bereich der Wirtschaft hinaus erweitert werden.

„Ganz wichtig für uns ist ein volles Haus bei der Versammlung“, betont Mordfeld. „Wir hoffen auf einen guten Besuch, damit wir viele Centrums-Mitglieder mitnehmen und breit diskutieren können.“ Wer die Führung des künftigen Stadtmarketingvereins übernehmen wird, steht noch nicht fest. „Es gibt aber Kandidaten, die sich zur Verfügung stellen werden“, sagt Mordfeld. „Wir gehen davon aus, dass es einen lückenlosen Übergang geben wird.“

In den vergangenen Wochen haben die Mitglieder der IG Stadtmarketing viel organisatorische Vorbereitungsarbeit geleistet, aber auch inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. Erstes größeres Projekt nach der Versammlung am 24. März soll eine Bürgerumfrage sein, bei der Stärken und Schwächen der Einkaufsstadt Barsinghausen herausgearbeitet werden. Die Befragung sei vorbereitet, sagt Mordfeld. „Wir werden uns dann darauf konzentrieren.“ Der vom Rat bewilligte Zuschuss in Höhe von 25 000 Euro für das Jahr 2014 sei der IG Stadtmarketing bisher noch nicht ausgezahlt worden, sagt Mordfeld. „Wir werden in Vorleistung treten.“

Zu den traditionellen Veranstaltungen in der City - wie etwa den verkaufsoffenen Sonntagen - haben die IG-Mitglieder bereits eine Entscheidung getroffen: Die praktische Ausführung bleibe in den Händen des Service-Büros Strecker, der Marketingverein werde aber die Ideen liefern und sich alle Entscheidungen vorbehalten, sagt Mordfeld.

Dirk Wirausky 13.03.2015
13.03.2015
Bernd Haase 04.02.2015