Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rätseln um die Farbe von Bennigsens Ortsteilflagge
Region Springe Nachrichten Rätseln um die Farbe von Bennigsens Ortsteilflagge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 06.09.2019
 Joachim Virchow zeigt die Bennigser Fahne, die einen blau-weißen Hintergrund hat. Damit konnte er das Rätsel um die Farbgebung lösen. Quelle: Brinkmann-Thies
Bennigsen/Altenhagen I

Flaggen für jeden Ortsteil zu bestellen: Diese Möglichkeit bietet derzeit der Fachdienst Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit an. Diskutiert worden ist dieses Thema bereits in den Ortsräten von Bennigsen und Altenhagen I. Das Interesse ist groß, die Schwierigkeit liegt aber in der Wahl der Hintergrundfarbe.

Denn nur für Eldagsen (weiß/rot/gelb) und Springe (blau/weiß) sind die Farben außerhalb des jeweiligen Wappens bekannt, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. „Wie aber sieht die Hintergrundfarbe für das Bennigser Ortswappen aus?“ , fragte Ortsbürgermeister Jörg Niemetz (CDU) bei der jüngsten Sitzung des Gremiums in die Runde. In den Reihen der Zuhörer saß unter anderem Joachim Virchow. Er habe eine Fahne bei sich gelagert, sagte Virchow, der von 1981 bis 1985 selbst Ortsbürgermeister von Bennigsen war. Zwar konnte er während der Ortsratssitzung noch keine Auskunft über die Hintergrundfarbe geben.

Nun wissen wir’s: Bennigsens Flagge ist blau-weiß

Doch spätestens beim Aufhängen für den Festumzug für die 100-Jahr-Feier des FC Bennigsen am vergangenen Wochenende war klar: Bennigsens Wappen von Armbrust und Zuckerrübe erstrahlt vor blau-weißem Hintergrund.

Erstanden hat Virchow die zwei mal 1,20 Meter große Flagge im Jahr 2002. Rund 130 Euro habe er damals dafür bezahlt, berichtete er. In seinen Unterlagen hat er auch ein Protokoll einer Ortsratssitzung aus dem Jahr 1986 gefunden mit einer Kostenanfrage für Flaggen. Damals sollten die großen Fahnen 169 Mark kosten. Bestellt wurde damals aber offenbar nichts. Nun aber gibt es auf Initiative des Fachdienstes einen neuen Anlauf.

Grundsätzlich an Fahnen mit dem Ortsratswappen interessiert sind auch die Mitglieder des Ortsrats Altenhagen I. Das haben sie in ihrer Sitzung deutlich gemacht. Die Frage nach der Hintergrundfarbe konnte Stadtbüchereileiter Tibor Maxam beantworten: Es gebe keine originäre. Dagegen blieb die Frage nach den Kosten. Die sollen nun auf Vorschlag des beratenden Mitglieds Wilfred Nikolay ermittelt werden. Drei Fahnenstangen gibt es in Altenhagen I aber schon. Sie stehen vor dem Kindergarten.

 

Von Anne Brinkmann-Thies