Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Urteil: Wisentgehege muss nur 500 Euro zahlen
Region Springe Nachrichten Urteil: Wisentgehege muss nur 500 Euro zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 11.11.2019
„Ein Tierpark ist kein Spielplatz“: Im Wisentgehege wurde ein damals 7-Jähriger von einem Otter gebissen. Quelle: Ackermann/Sturm
Springe/Hannover

Ein Otterbiss mit Folgen: 5000 Euro Schmerzensgeld wollte der Junge aus Alfeld nach seinem Besuch im Wisentgehege haben – und war damit im Dezem...

Beim ökumenisch gefeierten Martinsfest in Springe zog sich der traditionelle Festzug von der St.-Andreas-Kirche zur Chirst-König-Kirche. Außerdem führten Grundschüler ein Martinsspiel auf.

11.11.2019

Der Verkauf des Springer Krankenhauses gestaltet sich schwierig. Das Klinikum Region Hannover (KRH) hat die Bewerbungsfrist jetzt verlängert. Die Springer Stadtverwaltung wünscht sich eine „stärkere Einbindung“ in den Prozess.

10.11.2019

Die Pläne für die geplante Neubausiedlung in Lüdersen sind bei ihrer Vorstellung bei Politikern und Bürgern auf Vorbehalte gestoßen. Der Ortsrat will den Plänen des Investors Manfred Dietzsch in der jetzigen Form nicht zustimmen. Die zweigeschossige Bebauung sieht 14 Reihenhäuser und 18 Wohnungen vor. Bauchef Jörg Klostermann will jetzt darüber mit der Verwaltung erneut beraten, bevor ein konkreter Bebauungsplan erstellt wird.

08.11.2019