Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stromausfall in Sehnde: Isolator und Leitung defekt
Region Sehnde Nachrichten Stromausfall in Sehnde: Isolator und Leitung defekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 16.08.2019
In weiten Teilen Sehndes ist am Donnerstagabend der Strom ausgefallen. Quelle: Patrick Seeger/picture alliance / (Symbolbild)
Sehnde

In weiten Teilen Sehndes ist am Donnerstagabend ab 18.44 Uhr der Strom ausgefallen: Neben einem Teil der Kernstadt waren laut Avacon-Sprecher Ralph Montag die Bewohner der Ortsteile Müllingen, Wirringen, Wehmingen, Bolzum und Wassel komplett von dem Ausfall betroffen. Zwischenzeitlich hatten daher rund 1500 Haushalte im Stadtgebiet keinen Strom.

Auslöser des Stromausfalls waren eine defekte Stromleitung an der Wasseler Straße sowie ein kaputter Isolator an der Raiffeisenstraße. Ein Fehler bedingte offenbar den anderen. Der Isolator an der Wasseler Straße qualmte, Anwohner informierten den Netzbetreiber. Die Avacon schaltete das Netz dann stufenweise frei, sodass die ersten Haushalte ab 19.45 Uhr wieder mit Strom versorgt waren. Die letzten Privatkunden hatten laut Montag ab 20.30 Uhr wieder Strom.

Avacon-Mitarbeiter tauschen defekte Geräte aus

Mitarbeiter des Betreibers wollen die kaputten Geräte bis Freitagabend austauschen und dann das Stromnetz auf den Regelbetrieb umstellen. „Auf die Stromversorgung unserer Kunden haben die Arbeiten jedoch keine Auswirkungen mehr“, teilt Avacon-Sprecher Montag mit.

Von Konstantin Klenke

Die Stadt Sehnde hat einen neuen Mitarbeiter. Jörg Dalibor ist jetzt für die Überwachung des ruhenden Verkehrs zuständig. Wer sich nicht an die Parkregeln hält, bekommt an der Mittelstraße derzeit lediglich eine Infopostkarte hinter den Scheibenwischer gesteckt. Ab September wird es aber Knöllchen geben.

15.08.2019

Beim 16. Unternehmensfrühstück der Stadt Sehnde hat am Donnerstagmorgen Wirtschaftswissenschaftlerin Barbara Liebermeister über Führungskultur im digitalen Zeitalter referiert. Sie empfahl den Unternehmern, „vom Alphatier zum Influencer“ zu werden.

16.08.2019

Sehndes Feuerwehrnachwuchs hat eine abwechslungsreiche Woche hinter sich gebracht. 72 Kinder und Jugendliche sowie 28 Betreuer aus fast allen Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt haben gemeinsam in der Lüneburger Heide gezeltet.

15.08.2019