Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Heroindealer kommen vor Gericht
Region Sehnde Nachrichten Heroindealer kommen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 28.11.2014
Von Achim Gückel
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Sehnde

Die Angeklagten sind 45 und 53 Jahre alt und haben allem Anschein nach eine klassische Dealerkarriere hingelegt. Erst wurden sie abhängig vom Heroin, dann finanzierten sie ihre Sucht damit, dass sie anderen Abhängigen den Stoff verkauften. Zwei Drittel des von Großdealern erworbenen Rauschgifts sollen sie weiterverkauft haben, heißt es. Das letzte Drittel hätten sie selbst konsumiert.

Doch im Juni vergangenen Jahren flog der Handel mit dem illegalen Stoff auf. Die zwei Sehnder wurden festgenommen. Unter welchen Umständen das geschah und wie die Ermittler den Männern auf die Schliche kam, wird ab Dienstag, 2. Dezember, Gegenstand der Erörterungen in der Strafkammer 16 des Landgerichts sein. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.

Anzeige

Der Festnahme gingen offenbar umfangreiche Ermittlungen voraus. Im Einzelnen werden dem 45-Jährigen nun 16 Fälle unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Für den 53-Jährigen sind es 15. Alle Taten sollen sich in Sehnde ereignet haben, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag.

Achim Gückel 27.11.2014