Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Sacralissimo singt in St.-Katharinen-Kirche
Region Sehnde Nachrichten Sacralissimo singt in St.-Katharinen-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 27.11.2018
Das Ensemble Sacralissimo will Rethmars Kirche mit dem Klang seiner Arien erfüllen.
Das Ensemble Sacralissimo will Rethmars Kirche mit dem Klang seiner Arien erfüllen. Quelle: privat
Anzeige
Rethmar

Die St.-Katharinen-Kirche in Rethmar wird zum Opernhaus: Am Freitag, 30. November, tritt dort das Ensemble Sacralissimo auf. Beginn ist um 19 Uhr. Unter dem Namen Sacralissimo sind in Rethmar schon mehrfach Opernsänger aus Bulgarien aufgetreten. Zum aktuellen Ensemble gehören drei Solisten. Alle haben ihr Fach studiert und sind gefragte Solisten für Rollen auf Opernbühnen und in namhaften Chören. Sie begeistern ihr Publikum mit sakralen Gesängen, Arien und folkloristisch geprägten Stücken.

Dilian Kushevs facettenreicher Bariton klingt dabei mal hell und strahlend, mal dunkel und samtig. Tenor Jurii Nokolov besticht sowohl durch kraftvolle, als auch sehr zarte und leise Töne. Pianist Andrei Angelov gibt dazu den einfühlsamen Begleiter am Klavier, wird im Konzert aber auch seine Virtuosität im Solo unter Beweis stellen.

Das Publikum darf sich in Rethmar auf Arien und Sakrales freuen. Zu hören sind etwa Stücke wie „Ave Maria“, „Panis Angelicus“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Santa Lucia“ oder „O sole mio“. Darüber hinaus werden Kushev und Nikolov Arien aus den Opern „La Traviata“, „Tosca“ und „Turandot“ singen.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, es wird jedoch um Spenden gebeten.

Von Katja Eggers