Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zahl der unerlaubten Halts an Schule geht zurück
Region Seelze Nachrichten Zahl der unerlaubten Halts an Schule geht zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 27.02.2018
Hatten die Kontrollen angekündigt: Melanie Schriefer (von links), Horst Kirchhoff von der Stadtverwaltung und Ralf Hantke.
Hatten die Kontrollen angekündigt: Melanie Schriefer (von links), Horst Kirchhoff von der Stadtverwaltung und Ralf Hantke. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Seelze

 Eine überwiegend positiven Resonanz hat die Polizei Seelze nach einer Kontrollaktion an der Humboldtstraße vor der Regenbogenschule gezogen. Eine Woche lang überwachten die Beamten zur Zeit des Schulbeginns die Einhaltung des absoluten Halteverbots, das speziell für die Sicherung des Schulweges eingerichtet worden war, berichtet Ralf Hantke, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes im Polizeikommissariat Seelze. Mussten die Polizisten zu Beginn der Aktion noch neun Verstöße feststellen, zeigte die dauerhafte Präsenz der Beamten dann offensichtlich Wirkung: An den Folgetagen wurden jeweils nur ein bis vier Fahrer erwischt, die sich nicht an das Halteverbot gehalten hatten. 

Die Resonanz der vor Ort angetroffenen Eltern  sei durchgängig positiv gewesen, sagte Hantke. „Kurze Gespräche mit Inhalten wie ,Daumen hoch für diese Aktion’ oder ,schön, dass Sie das für die Sicherheit unserer Kinder machen’ wurden täglich geführt.“ Die Polizei Seelze werde die Situation weiterhin fortlaufend durch die Kontaktbeamtin Melanie Schriefer, aber auch durch den Streifendienst kontrollieren, um den Schulweg der Grundschulkinder sicherer zu machen, kündigte Hantke an.

 

Von Thomas Tschörner