Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt kann mit zwei Millionen für Schulen rechnen
Region Seelze Nachrichten Stadt kann mit zwei Millionen für Schulen rechnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 27.02.2018
Claudia Schüßler sieht die Chance, dass Seelze 2 Millionen Euro aus einem Förderprogramm für die Schulen erhält.
Claudia Schüßler sieht die Chance, dass Seelze 2 Millionen Euro aus einem Förderprogramm für die Schulen erhält. Quelle: Archiv
Anzeige
Seelze

 Seelze kann nach Mitteilung der SPD-Landtagsabgeordneten Claudia Schüßler mit rund 2 Millionen Euro für die städtischen Schulen rechnen. Das Geld stammt aus dem Kommunalen Investitionsprogramm II (KIP) des Bundes, mit dem die Modernisierung, Sanierung und Erweiterung von Schulinfrastruktur gefördert werden. Die Landesregierung habe einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, der im Landtag beraten wird. „Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer deutlich verbesserten Situation an unseren Schulen“, sagte Schüßler. Das Gesamtvolumen der Förderung betrage bis zum Jahr 2022 rund 289 Millionen Euro. Rund 85 Prozent der Kommunen in Niedersachsen, darunter auch Seelze, könnten mit der Finanzhilfe für die Schulinfrastruktur planen. Schüßler hatte bereits im Oktober die Summe von 2 Millionen Euro für Seelze ins Gespräch gebracht und auf einen entsprechenden Beschluss der Landesregierung hingewiesen. Die Sozialdemokratin, zu diesem Zeitpunkt noch Landtagskandidatin hatte aber eingeschränkt, dass dafür die Zustimmung des neuen Landtags erforderlich sei. Die SPD-Landtagsfraktion woll den Gesetzentwurf nun schnell beraten, um die Förderung so zeitnah wie möglich auf den Weg zu bringen. „Von diesen Investitionen werden Schüler und Lehrer ebenso wie die Eltern in Seelze profitieren.“

Von Thomas Tschörner