Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unbekannte Diebe rauben zwei Frauen die Geldbörse
Region Seelze Nachrichten Unbekannte Diebe rauben zwei Frauen die Geldbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 05.06.2019
Die Polizei sucht nach Dieben, die in Seelze und Letter zwei Geldbörsen gestohlen haben. Quelle: Symbollbild
Seelze/Letter

Bislang unbekannte Täter haben am Montag zwei Frauen in Seelze und Letter die Geldbörsen gestohlen. Die Taten ereigneten sich laut Polizei unabhängig voneinander. In einem Supermarkt an der Hannoverschen Straße in Seelze reichte den Tätern gegen 13 Uhr ein kurzer Moment, als die Frau ihre Geldbörse unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen gelassen hat.

Ebenfalls gegen 13 Uhr war eine Letteranerin an der Lange-Feld-Straße in Letter zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Sie bemerkte zwei Männer, die ihr folgten. Beim Hauseingang angekommen verwickelte einer der beiden die Frau in ein Gespräch, während der andere ihre Geldbörse aus dem Rucksack auf dem Rücken entwendete. Nach Angaben der Letteranerin sollen die beiden Männer ein südländisches Aussehen haben, etwa 30 bis 35 Jahre alt sein, kurze schwarze Haare haben und leicht korpulent sein. Zum Tatzeitpunkt trugen sie Jeans und T-Shirt.

Die Polizei hofft in beiden Fällen auf Zeugen, die sich unter (0 51 37) 82 70 melden. rem

Weitere Polizeimeldungen aus Seelze finden Sie in unserem Polizeiticker.

Von Sandra Remmer

Michael Forster ist blind und hatte bislang große Probleme, die Göxer Straße zu überqueren. Die Ampel hat kein akustisches oder sensorisches Signal. Jahrelang hat Forster die Umrüstung gefordert – mit Erfolg.

08.06.2019

Ab sofort können Seelzer Eltern ihre Kinder für das sechste Sommer-Kunst-Camp anmelden. An fünf Tagen im August werden die Mädchen und Jungen von acht bis elf Jahren in ferne Galaxien entführt.

07.06.2019

Für den Ehrenamtspreis Seelzer Dialog 2019 sind noch Vorschläge möglich. Darauf weist die Ehrenamtsbeauftragte Gabriele Hartinger-Irek hin. Bewerbungen werden noch bis zum 20. Juni entgegengenommen.

04.06.2019