Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Raketen beschädigen Autodächer
Region Seelze Nachrichten

Seelze: Raketen beschädigen Autodächer in der Silvesternacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 03.01.2021
Für die Seelzer Polizei gab es in der Silvesternacht einige Einsätze. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Seelze

Durch Böller und Raketen ist es in der Silvesternacht in Seelze, Letter und Almhorst zu diversen Schäden gekommen, berichtet die Polizei. So hätten an der Beethovenstraße und der Göxer Landstraße Knaller Papierkörbe in Brand gesetzt. Die Flammen hätten aber vor Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht werden können. Größer seien die Schäden in Almhorst gewesen, wo durch unsachgemäßen Umgang mit Raketen geparkte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden. Herunterfallende Glutpartikel hatten Autodächer beschädigt. Die Höhe des Schadens muss noch ermittelt werden.

Böller auf Mercedes-Heckklappe in Letter gezündet

Außerdem haben Unbekannte einen Böller auf der Heckklappe eines an der Wilkeningstraße in Letter parkenden Mercedes gezündet, wobei ein Schaden von circa 200 Euro entstand. Die Ermittler suchen für diese Sachbeschädigung Zeugen, die die Polizei Seelze unter (05137) 827115 erreichen können. Kaum Verstöße habe es gegen die aktuelle Corona-Verordnung gegeben. Lediglich im Gewerbegebiet im Immengarten in Seelze-Süd habe die Polizei am Neujahrsmorgen eine Silvesterparty auflösen müssen, bei der sich mehr als zehn Personen aus unterschiedlichen Haushalten in einer Halle getroffen hätten. Einige müssten jetzt mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Anzeige

Insgesamt sei die Silvesternacht im Vergleich zu den Vorjahren aber sehr ruhig verlaufen, Es habe keinen Verletzten gegeben, sagte ein Sprecher des Polizeikommissariats Seelze. Die meisten Seelzer hätten den Jahreswechsel regelkonform gefeiert.

Von Thomas Tschörner