Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kontaktbeamtin besucht interkulturelles Frauenfrühstück in Letter
Region Seelze Nachrichten Kontaktbeamtin besucht interkulturelles Frauenfrühstück in Letter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 31.08.2019
Amma Salama, Deuyas Alouda und Doa Abo Schehab genießen ihre erste Teilnahme beim Internationalen Frauenfrühstück. Quelle: Heike Baake
Letter

Wie erkenne ich einen Trickbetrüger? Diese Frage stand am Freitag beim interkulturellen Frauenfrühstück in Letter, zu dem die Intergrationslotsinnen Ursel Marx und Nese Karabük geladen hatten. Kontaktbeamtin Melanie Schriefer von der Polizei Seelze informierte die Teilnehmerinnen in einem Vortrag über verschiedene Trickvarianten, mit denen Betrüger ihre Opfer reinlegen.

„Trickbetrug ist nicht nur ein Thema für Senioren, es kann jeden treffen“, sagte Schriefer. Die Teilnehmerinnen, die aus dem Iran, Irak, Syrien, Türkei, Griechenland, Lettland, Polen, Albanien und Deutschland kommen, hörten gespannt zu.

Spontane Teilnahme des Sprachkurses

Doa Abo Schehab war zum ersten Mal beim Frauenfrühstück dabei. Sie war mit ihrem gesamten Sprachkurs gekommen. „Es ist schön hier“, sagte sie und erhielt zustimmenden Kopfnicken ihrer Tischnachbarin. Schehab ist eine der 15 Teilnehmerinnen des Kurses „Einführung in die deutsche Sprache“, die sich von Montag bis Donnerstag im Jugendzentrum treffen.

Die Integrationsbeauftragte Maria Baumeister war erfreut, dass alle Teilnehmerinnen dabei waren. „Wir haben es ziemlich spontan bekanntgegeben – dass alle hier sind, zeigt, dass sie großes Interesse haben“, sagte sie.

Was tun bei falschen Handwerkern?

Gespannt verfolgten die insgesamt 35 Frauen die Informationen der Kontaktbeamtin. Sie thematisierte falsche Handwerker und Polizisten, die an der Haustür klingeln und sich mit einem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschaffen wollen. Die Frage nach dem richtigem Aussehen eines Polizeiausweises und nach dem richtigen Verhalten brachte einige Frauen zum Nachdenken. „Wenn Sie sich unsicher sind, können sie immer und jederzeit die Polizeidienststelle in Seelze anrufen“, erklärte Schriefer.

Kontaktbeamtin Melanie Schriefer spricht über Trickbetrüger. Quelle: Heike Baake

Mehr zum Thema

Stadt Seelze hat 24 Integrationslotsen

Frauen sammeln internationale Rezepte für Kochbuch

Von Heike Baake

Der Rat der Stadt Seelze hat sich nach langer Diskussion bei der Umgestaltung der Hannoverschen Straße auf eine Variante mit mehr Parkplätzen geeinigt. Sie ist allerdings auch 400.000 Euro teurer.

31.08.2019

Im Streit um die Regionsumlage haben die Bürgermeister der 21 Kommunen und die Region Hannover keine Einigung erzielt. Man müsse sich jetzt rechtlich zur Wehr setzen, sagte Seelzes Bürgermeister Detlef Schallhorn.

30.08.2019

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Drei Frauen aus Seelze begleiten im Mentoring-Programm „Frau.Macht.Demokratie“ Ratspolitiker bei der Arbeit. Ziel ist es mehr Frauen in politische Ämter zu bekommen.

30.08.2019