Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Aus Markthalle wird Kosmetikstudio
Region Seelze Nachrichten Aus Markthalle wird Kosmetikstudio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 08.02.2019
Wechsel in der Markthalle Harenberg: Lydia Schnell (links) und Urska Röhrkasten übernehmen von Antonios Markakis die Räume. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Harenberg

Der Weinladen in Harenbergs Markthalle schließt zum 18. Februar. „Wir möchten uns verkleinern“, sagt Antonios Markakis, der mit Magdalena Rafalowska auch das Restaurant El Torero betreibt. Letztlich sei es für das kleine Team zu viel Arbeit geworden. Das neben dem Weinladen liegende Café laufe aber weiter. Der Verkleinerungswunsch der Gastronomen kam den Harenbergerinnen Urska Röhrkasten und Lydia Schnell entgegen, die derzeit in Ahlem ein Studio für Kosmetik, Fußpflege und Nägel betreiben. „Wir wollen uns vergrößern“, sagt Röhrkasten. In Harenberg wollen die beiden Inhaberinnen mit vier Mitarbeiterinnen an den Start gehen. „Ich rechne aber schon damit, dass 20 Prozent unserer Kunden nicht mitkommen“, sagt Röhrkasten. Sie sei aber zuversichtlich, dass an dem neuen Standort auch neue Kunden dazu gewonnen werden können, ergänzt Schnell. In dem Weinladen läuft bis zum 16. Februar der Ausverkauf mit 20 Prozent Nachlass. Dann lässt Vermieter Matthias Ludowig die Räumlichkeiten für das Kosmetik-, Fußpflege- und Nagelstudio umbauen. Es sei ihm wichtig, dass es in Harenbergs zentraler Lage weiter ein Angebot für den Ort gebe, sagt Ludowig. Mit einem Tag der offenen Tür wollen Röhrkasten und Schnell am Dienstag, 2. April, ab 14 Uhr die Neueröffnung feiern.

Von Thomas Tschörner