Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Jung hofft auf mehr Firmenbeteiligung
Region Ronnenberg Nachrichten Jung hofft auf mehr Firmenbeteiligung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 07.09.2017
Von Ingo Rodriguez
Wirtschaftsförderer Torsten Jung Quelle: Archiv
Ronnenberg

Der Wirtschafstförderer zeigte sich am Rande des Gründungsabends enttäuscht über die jüngst notgedrungene Absage der geplanten Gesundheitsmesse in Ronnenberg. "Mindestens 30 bis 40 Aussteller hätten dabei sein müssen, damit die Veranstaltung Spaß und Sinn macht", sagte Jung. Trotz intensiver Bewerbung seien jedoch nur 17 Anmeldungen eingegangen. "Und davon nur sieben aus Ronnenberg, obwohl es in der Gesundheitsbranche mehr als 80 mögliche Kandidaten gegeben hätte", berichtete Jung. Von den insgesamt vier Apotheken und drei Augenoptikern im Stadtgebiet sei beispielsweise keine Anmeldung registriert worden, äußerte Jung unterschwellig Kritik.

Eine ähnliche Entwicklung ist derzeit offenbar auch bei den Anmeldungen zur geplanten Ronnenberger Ausbildungsmesse am 8. November zu beobachten. Demnach sind laut Jung unter den bislang insgesamt elf registrierten Teilnehmern zurzeit auch wieder erst drei Anmeldungen aus dem Stadtgebiet. Bei der Azubimesse im Vorjahr sei unter den Aussteller sogar nur ein Ronnenberger Handwerksbetrieb gewesen. "Von insgesamt rund 40 möglichen Ronnenberger Firmen in dieser Branche", zeigte sich der Wirtschaftsförderer enttäuscht von der verhaltenen Beteiligung ortsansässiger Handwerksbetriebe.

Jung hofft aber nicht nur auf eine größere Unterstützung Ronnenberger Unternehmen bei künftigen kommunalen Präsentationsveranstaltungen. Er wünscht sich für die Zukunft auch die Bildung einer Interessengemeinschaft von Ladenbesitzern. Ein Verbund von Einzelhandelsgeschäften könnte mit gemeinsamen Aktionen wie verkaufsoffenen Sonntagen und Straßenfesten dabei helfen, die beiden Hauptverkaufsstandorte in Empelde und Ronnenberg attraktiver zu gestalten und zu beleben, sagte Jung.

Während in Empelde die Zeichen für eine Verkehrsberuhigung vor der Grundschule schlecht stehen, gibt es in Benthe bezüglich einer Bannmeile in der Bergstraße neue Hoffnung. Im Bildungsausschuss stellte die Stadtverwaltung jetzt Pläne vor, denen die dortigen Bushaltestellen im Fokus stehen.

Uwe Kranz 03.09.2017

Nur nicht zu früh die Karten auf den Tisch legen: Beim zweiten Gründungsabend der Wirtschaftsförderung Ronnenberg haben sich acht mögliche Existenzgründer über Wege in die Selbständigkeit informiert. Auffällig: Die Gründer wollen mit ihren Geschäftsideen möglichst lange unerkannt bleiben.

Ingo Rodriguez 07.09.2017

Die Gruppe 2 im Stadtrat, bestehend aus CDU, Freie Wähler und FDP, hat sich am Dienstagabend mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass die neue Grundschule am Sportpark zweizügig werden soll. Vorher hatte die Gruppe das geplante Baugelände an der Straße Am Hagen besichtigt.

02.09.2017